Führung zum Ramboux-Kunstpreis der Stadt Trier

Führung durch die Wettbewerbs- und Preisträgerausstellung mit Dr. Christiane Häslein

Am Sonntag, 16. Februar, 11.30 Uhr findet im Stadtmuseum Simeonstift Trier eine Führung durch die Wettbewerbs- und Preisträgerausstellung mit Dr. Christiane Häslein statt. 

Alle vier Jahre vergibt die Stadt Trier den Ramboux-Preis zur Förderung der regionalen Kunst. Die Ausstellung der Wettbewerbsarbeiten zeigt in diesem Jahr Werke von acht Nachwuchskünstlern und gibt somit einen spannenden Einblick in das aktuelle Kunstschaffen der Region auf hohem Niveau. Gleichzeitig sind die Arbeiten der beiden Preisträgerinnen Laura Eckert (Skulptur) und Chikako Kato (Malerei) in einer Einzelausstellung zu sehen. Die Kunsthistorikern Dr. Christiane Häslein vermittelt in ihrem Rundgang die vielfältigen Techniken und Aussagen der ausgestellten Arbeiten.

Die Führung dauert ungefähr eine Stunde, der Eintritt beträgt 6 Euro (ermäßigt: 2 Euro).

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln