Hot in Herre

Die wichtigsten Regeln an den heißen Tagen

Endlich ist der Sommer da. Die Meteorologen sagen bis zu 40°C in den kommenden Tagen voraus. Nach den letzten regnerischen Tagen freut sich auch wirklich der letzte Sommermuffel auf ein paar Sonnenstrahlen. Doch Vorsicht!! Um die sonnenreichen und heißen Tage auch genießen zu können und sich nicht mit einem fetten Sonnenbrand zu quälen, sollten unbedingt die folgenden Regeln beachtet werden…

Trier. Viel trinken. Viel Trinken ist nicht nur gut für eine glatte und gesunde Haut, sondern auch für den Kreislauf, besonders in heißen Tagen. Eine genaue Mindestliteranzahl, die man trinken soll, gibt es nicht. Jeder Körper reagiert unterschiedlich auf die Hitze. Manche Personen merken den Wetterumschwung direkt und sollten in den heißen Tagen auf jeden Fall darauf achten, mehr zu trinken als an kalten Tagen. Aber auch Personen, denen die Hitze nichts ausmacht, sollten versuchen, mehr zu trinken als sonst. Schaden tut es auf jeden Fall nichts. Doch Vorsicht!!! Gerade die Art und Weise, wie man die Flüssigkeit aufnimmt, ist wichtig. Viele kleine Schlucke sind besser als eine ganze Falsche Wasser zu exen. Bei zu schneller Wasseraufnahme kann es zu einer Wasservergiftung kommen.

Nicht den ganzen Tag in die Sonne. Sonne, Somme, Freibad? Ja, klar… aber nicht den ganzen Tag! Besonders in den Mittagsstunden ist es wichtig, sich auch ab und an im Schatten aufzuhalten, außer man ist scharf auf einen Sonnenstich. Doch mit Sonnenstich ist spätestens der Tag danach nicht unbedingt besser als wenn man einen schönen alkoholreichen Abend auf dem Altstadtfest verbrachte. Wer also jeden Sonnenstrahl genießen will, der muss auch ab und zu in den Schatten, um die Sonne dann wieder richtig schätzen zu können!

Sport… am besten abends. Um die Sommerfigur zu behalten, ist Sport unbedingt notwendig. Wer nicht mit einem Kollaps im Krankenhaus enden will, sollte auf die kühleren Abendstunden warten oder auch ruhig mal einen Tag aussetzen.

Sonnenschutzmittel. 1. Eincremen – und am besten nicht nur einmal. Sonnencreme schützen vor UV-B- und UV-A-Strahlen, welche einen bösen Sonnenbrand verursachen können, wenn man ungeschützt in die Sonne geht. Hierbei sollte man darauf achten, welcher Hauttyp man ist: Helle Haut ist besonders anfällig und sollten mit einem hohen Lichtschutzfaktor geschützt werden. Neben Sonnencreme sind auch Mützen und Sonnenbrillen – nicht nur bei Kindern – wichtig. Diese schützen die wichtigsten Körperpartien vor einem Sonnenstich.

Achten Sie auf ältere, alleinstehende Menschen. Ältere Menschen haben von Natur aus weniger Durst, doch auch für sie ist es wichtig an heißen Tagen viel zu trinken und sich an kühlen Orten aufzuhalten.

Wir wünschen euch auf jeden Fall viiiiiel Spaß und Sonne in den nächsten Tagen! Schickt uns ganz viele Bilder von euch, wie ihr die heißen Tage verbringt. Die Bilder landen dann direkt auf unserer Facebook Seite

#Sommer #Sonne #Freibad #vieltrinken

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln