Kammerkonzert und musikalisches Kabarett im April im Theater Trier

Der April wird interessant im Theater Trier

Kammerkonzert mit Mitgliedern des Philharmonischen Orchesters der Stadt Trier

Auch in dieser Spielzeit wird es wieder ein Kammerkonzert mit Mitgliedern des Philharmonischen Orchesters der Stadt Trier geben. Auf dem Programm stehen: Ludwig van Beethovens Streichtrio c-Moll, op.9 Nr.3 und Carl Reineckes Streichtrio c-Moll, op. 249.

Es spielen für Sie: Antanina Kurganova (Violine), Fernando Bencomo (Viola), Gleb Levin (Violoncello), im Römersaal der Vereinigten Hospitien Trier.

Der Vorverkauf der Eintrittskarten läuft nur über die Musikhäuser Kessler, Kröger, Reisser sowie an der Abendkasse.(Kein Vorverkauf an der Theaterkasse).

So, 13.04.2014 // 16.00 Uhr // Römersaal der Vereinigten Hospitien.

 

Warum Heinz mit Erhardt lacht

Musikalisches Kabarett mit Michael Ophelders und Christoph Jung am Klavier

Hinter dem Titel „Ob die Made mit dem Kinde ? Oder warum Heinz mit Erhardt lacht“ verbirgt sich eine musikalisch-humorvolle Hommage an den großen Heinz Erhardt. In diesem kurzweiligen Programm referiert, rezitiert und musiziert Michael Ophelders am Dienstag, 29. April, ab 20 Uhr im Foyer über die „Made“ bis hin zum „Ritter Fips“. Er bringt so dem geneigten Zuhörer nicht nur Leben und Wirken, sondern auch die oft vernachlässigte musikalische Seite des berühmten Dichters Heinz Erhardt näher.

Di, 29.04.2014 // 20.00 Uhr // Foyer

 

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln