Vergangene Woche verordnete der Europäische Gerichtshof, dass Arbeitgeber das Tragen von Kopftüchern verbieten dürfen. Dieser Beschluss gewährt den Arbeitgebern aber keinesfalls Narrenfreiheit, denn im Prinzip sind Kopftücher am Arbeitsplatz erlaubt. Der Arbeitgeber kann nur unter bestimmten Umständen und mit guten Gründen das ...
Artikel lesen
Der 18. März 2017 ist ein Samstag wie jeder andere. Könnte man meinen, doch geht  man durch Deutschlands Straßen, sticht einem die Farbe rot, im sonst noch so tristen März, in die Augen. Es ist der alljährliche Equal Pay Day. Ein ...
Artikel lesen
Wer ist eigentlich dieser Mann mit dem seltsamen buschigen Bart, der es immer wieder in die Trierer Medien schafft und um den sich heiße Diskussionen wälzen? Seit über hundert Jahren ist Karl Marx schon tot, wen interessiert also, was er ...
Artikel lesen
Stell dir vor du schaltest das Radio oder den Fernseher ein und die Meldung wird ausgerufen: Atomkraftwerk Cattenom ist explodiert. Was tust du dann? Das wichtigste Zusammenpacken und fliehen? Chaos auf den Autobahnen, Straßen und Bahnhöfen wären die Folge. Viele ...
Artikel lesen
Viel wurde in der 5vier-Redaktion diskutiert, über Weinköniginnen, über die Definition eines Luxusschlittens, über einen harmlosen Audi A1. Und die Resonanz auf den Artikel „Luxusschlitten für Weinkönigin: Ist das wirklich nötig?“ bei Facebook hat gezeigt, dass diese Diskussionen nicht nur ...
Artikel lesen
  Offenbar lohnt es sich heutzutage deutsche Weinkönigin zu werden. Die Deutsche Weinkönigin Lena Endesfelder hat in Trier ihr neues „Dienstfahrzeug“ erhalten. Das Auto, ein Audi A1 Sportback 1.6 TDI , wird der Deutschen Weinkönigin gemeinsam von der Sparkasse Trier, dem ...
Artikel lesen
„Das tut mir gut“ 40 Tage lang das Auto einfach stehen lassen, wenn es möglich ist. Das will Barbara Schartz. Die 54-jährige Schweicherin macht zum dritten Mal mit bei der Aktion Autofasten. Damit ist sie eine von jährlich rund 1.600 ...
Artikel lesen
Über die Karl-Marx-Statue wird und wurde in Trier bereits ausführlich diskutiert. Nun kann man sich zumindest ein Bild davon machen, wie das Geschenk der Volksrepublik China in etwa aussehen könnte. Trier. Am Simeonstiftplatz hat die Stadt heute und morgen einen zweidimensionalen Dummy ...
Artikel lesen
Wer sind diese Reichbürger? Träumer? Fantasten? Psychisch Kranke? Spätestens nach dem letzten Todesfall eines Polizeibeamten durch die Schussabgabe eines Reichbürgers, ist die Reichsbürgerbewegung in die mediale Öffentlichkeit gerückt und mit ihnen die Frage: Wer ist das eigentlich? Genau hier besteht nämlich ...
Artikel lesen
Gestern Morgen ereignete sich eine Explosion im nordfranzösischen Atomkraftwerk Flamanville, welches bereits seit Ende 1985 in Betrieb ist. Der Ursprung der Detonation war in einer Maschinenhalle außerhalb des inneren Reaktorbereichs, weswegen die Behörden sofort Entwarnung gaben, dass keine Radioaktivität ausgetreten ...
Artikel lesen
Zeitfenster in die Geschichte „Ordnung ist das halbe Leben“ schienen sich die Römer gedacht zu haben, als sie vor gut 2000 Jahren Augusta Treverorum bauten: Ein rechtwinkliges Straßenraster ließ die Stadt wie ein Schachbrett aussehen und erlaubte es, auf langgestreckten ...
Artikel lesen