Kreisligen – Die Vorschau: Derby in Franzenheim – Fortuna Fell hofft auf Dreier

Kreisliga A

Am 11. Spieltag der Kreisliga A Trier/Saarburg kommt es zum Lokal-Derby zwischen der SG Franzenheim und der Spielgemeinschaft aus Zerf. Beide Mannschaften kämpfen gegen den Abstieg, wobei Zerf mit acht Punkten auf dem ersten Abstiegsplatz steht und Franzenheim mit neun Punkten auf dem vorletzten Nichtabstiegsplatz. Sollte es einen Sieger der Partie geben, so kann dieser einen ersten wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. Der Verlierer bleibt mitten im Abstiegskampf. Ein spannendes Spiel ist also vorprogrammiert. Anpfiff der Partie ist am Sonntag, 03.10.2010 um 14.30 Uhr, auf dem Rasenplatz in Franzenheim.

Foto: Trainer Kugel hofft auf einen Sieg seiner Mannschaft. Die SG Franzenheim tritt im Derby gegen die Spielgemeinschaft aus Zerf an.

Ein ebenfalls interessantes Spiel findet am Wochenende in Schweich statt. Die zweite Mannschaft der TuS Mosella muss als Tabellenzweiter gegen die SG Welschbillig antreten, die sich nach zehn Niederlagen in Folge auf dem letzten Platz befindet. Da die Zweitvertretung des SV Mehring an diesem Spieltag pausiert, kann die TuS Mosella Schweich II mit dem Tabellenführer gleich ziehen. Dagegen geht es bei der SG Welschbillig darum, mit einem Sieg endlich Anschluss an die Nichtabstiegsplätze zu bekommen.

Die Fortuna aus Fell muss an diesem Spieltag beim SV Langsur antreten. Nachdem beide Mannschaften in der vergangenen Woche jeweils als Verlierer vom Platz gingen, geht es nun darum, wieder Punkte einzufahren. Langsur könnte mit viel Glück die Abstiegsränge verlassen. Der Sportverein Fortuna Fell könnte hingegen bei einem Sieg Anschluss an die obere Tabellenhälfte halten. Sollte die Mannschaft keinen Dreier einfahren, kann das Team um Kapitän Marco Junges seine Aufstiegsträume wohl endgültig begraben.

Alle Partien in der Übersicht:

Sonntag, 03.10.2010

DJK St. Matthias Trier – SV Pölich-Schleich 14.30 Uhr

TuS Schillingen – SG Serrig 14.30 Uhr

SG Ruwertal Kasel – SV Konz II 14.30 Uhr

SV Langsur – SV Fortuna Fell 14.30 Uhr

SG Ehrang – FC Könen 14.30 Uhr

SG Franzenheim – SG Zerf 14.30 Uhr

SV Tawern – SV Morscheid 15.00 Uhr

TuS Mosella Schweich II – SG Welschbillig 17.00 Uhr

SV Mehring II – SPIELFREI

Kreisliga B

Mosel/Hochwald

In der Kreisliga B Mosel/Hochwald muss der Tabellenführer, die SG Geisfeld, gegen die Spielgemeinschaft aus Issel antreten. Für die Geisfelder, die bisher alle 8 Saisonspiele gewonnen haben, geht es darum, den Vorsprung von sechs Punkten bei einem Spiel weniger vor dem Zweitplatzierten, auszubauen. Issel, derzeit auf dem sechsten Platz, könnte einen Schritt in Richtung Aufstiegsplätze machen. Ein Tabellenplatz dahinter befindet sich die SG Züsch-Neuhütten. Sie muss sich am kommenden Wochenende bei der zweiten Mannschaft der SG Osburg beweisen. Beide Teams stehen im gesicherten Mittelfeld. Bei einem Sieg der Spielgemeinschaft aus Züsch-Neuhütten würden diese sogar einen Sprung in die obere Tabellenhälfte machen. Der Zweite, TuS Reinsfeld, erwartet den Vorletzten, SV Kell. Vor heimischen Publikum wollen die Reinsfelder Anschluss an den Ersten, SG Geisfeld, halten. Dagegen wird der SV Kell alles daran setzen einen Sieg einzufahren um Abstand auf die Abstiegsplätze zu gewinnen.

Alle Partien in der Übersicht:

Samstag, 02.10.2010

TuS Reinsfeld – SV Kell 19.00 Uhr

Sonntag, 03.10.2010

SG Osburg II – SG Züsch-Neuhütten 14.30 Uhr

SG Farschweiler – Hermeskeiler SV 14.30 Uhr

SG Mandern – SG Gusenburg 14.30 Uhr

SV Gutweiler – SG Schleidweiler 14.30 Uhr

SG Issel – SG Geisfeld 14.30 Uhr

SSG Kernscheid – DJK Pluwig-Gusterath 14.30 Uhr

SG Zerf II – SPIELFREI

Trier/Saar

Am 10. Spieltag der Kreisliga B Trier/Saar trifft Der SV Wasserliesch/Oberbillig im Kellerduell auf den TuS Trier Euren. Wasserliesch befindet sich zwar auf dem vorletzten Tabellenplatz, hat aber dennoch 6 Punkte Vorsprung auf Euren, die Schlusslicht der Tabelle sind. Es wird also ein wichtiges Spiel für die Eurener, da sie mit einem Sieg endlich Anschluss an die Nichtabstiegsplätze bekommen könnten. Der Tabellenführer SV Udelfangen, mit sechs Siegen und einer Niederlage in die Saison gestartet, ist zu Gast beim FSV Trier-Tarforst II. Der SVU wird wohl alles versuchen, um die 3:0-Niederlage gegen die zweite Mannschaft des SV Sirzenich vom vergangenem Wochenende wett zu machen. Sollte es ihnen gelingen, würden sie ihren Vorsprung auf den Zweiten, SG Temmels, ausbauen. Auch die SG Wincheringen will einen Sieg einfahren. Sie muss am kommenden Wochenende gegen die SG Newel, die acht Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz hat, antreten. Mit einem Sieg könnte Newel nach dem Spieltag auf einem der vier Aufstiegsplatz stehen.

Alle Partien im Überblick:

Sonntag, 03.10.2010

SV Tawern II – SV Trier-Irsch 13.00 Uhr

SG Wincheringen – SG Newel 14.30 Uhr

SV Ayl – SV Oberemmel 14.30 Uhr

SV Wasserliesch/Oberbillig – TuS Trier Euren 14.30 Uhr

SG Trier-Zewen – SG Temmels 14.30 Uhr

SV Wiltingen – SV Trier-Olewig 14.30 Uhr

FSV Trier-Tarforst II – SV Udelfangen 15.15 Uhr

SV Sirzenich II – SPIELFREI

Kreisliga C

Saar

Am kommenden Wochenende treffen in der Kreisliga C Saar zwei Abstiegskandidaten aufeinander. Die SG Franzenheim II, derzeit mit einem Punkt letzter der Tabelle, empfängt auf heimischem Boden den Vorletzten, die DJK Trassem. Sollte Franzenheim das Spiel für sich entscheiden, wären sie nach dem Spieltag aufgrund des besseren Torverhältnisses vor Trassem platziert und somit dem Klassenerhalt ein Stück näher. Die zweite Mannschaft des SV Krettnach heißt als Tabellenführer den Tabellensechsten den FC Kommlingen willkommen. Für die Krettnacher geht es darum, den Vorsprung auf den Zweiten, Freudenburg, auszubauen. Dagegen könnte der FC Kommlingen bei einem Sieg auf einen Aufstiegsplatz gelangen.

Alle Partien im Überblick:

Samstag, 02.10.2010

SG Ockfen II – SG Serrig II 19.00 Uhr

Sonntag, 03.10.2010

SG Trier-Zewen II – SG Temmels II 12.30 Uhr

SG Franzenheim – DJK Trassem 12.30 Uhr

SV Krettnach II – FC Kommlingen 14.30 Uhr

VfL Trier – SG Freudenburg 14.30 Uhr

SG Post-Sport-Telekom-Trier – SV Wawern 14.30 Uhr

SV Konz III – SPIELFREI

Trier/Eifel

Mit der Partie TSG Trier-Biewer gegen die Zweitvertretung des SV Trier-Olewig erwartet uns ein spannendes Spiel mitten im Abstiegskampf. Die Teams befinden sich auf dem vorletzten, beziehungsweise drittletzten Platz. Sollte eine der Mannschaften siegen, verschafft sich diese etwas Luft auf die beiden Abstiegsränge. Ganz anders sieht dagegen die Situation beim FSV Trier-Kürenz aus. Die Kürenzer, derzeit dritter Tabellenplatz, erwarten am Wochenende die Alemannia aus Trier, die mit 18 Punkten auf dem zweiten Aufstiegsplatz steht. Zwar befinden sich beide Mannschaften auf einem Aufstiegsplatz, jedoch wollen sie sich beide etwas Luft auf den ersten Nichtaufstiegsplatz verschaffen.

Alle Partien im Überblick:

Samstag, 02.10.2010

SG Ralingen II – SV Trier-Irsch II 18.00 Uhr

Sonntag, 03.10.2010

SV Langsur II – Polizei SV Trier 12.30 Uhr

SG Ehrang II – SSG Mariahof Trier 12.30 Uhr

FSV Trier-Tarforst III – SV Udelfangen II 13.00 Uhr

FSV Trier-Kürenz – SV Alemannia Trier 14.30 Uhr

SV Trier-West-Euren – Spvgg Trier 14.30 Uhr

TSG Trier-Biewer – SV Trier-Olewig II 14.30 Uhr

(red), Foto: Anna Lena Bauer

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln