Kreisligen: Keine Überraschungen am sechsten Spieltag – Zerf rutscht weiter in die Krise

Kreisliga A

Der sechste Spieltag in den Kreisligen brachte keine großen Überraschungen. In der Kreisliga A bestätigte der SV Mehring II die konstante und gute Leistung und liegt weiter auf dem ersten Platz. Die Mehringer Zweite hat sich damit zum Favoriten in dieser Saison gespielt. Der 4:0-Sieg gegen Ehrang am Mittwochabend ist ein klarer Beweis dafür. An der Stelle von Mehring hatte sich vor der Saison eigentlich der SV Fortuna Fell gesehen. Die kommen nach anfänglichen Schwierigkeiten immer besser in die Saison. Fell konnte sich mit 3:2 knapp gegen die SG Ruwertal Kasel durchsetzen. Das Sieg war ein hartes Stück Arbeit. So war die Fortuna nach Blitzstart in der zweiten Minute durch Jürgen Zentius in Führung gegangen, musste jedoch bereits vier Minuten später zum ersten Mal hinter sich greifen. Torschütze für Ruwertal Kasel: Mario Lentes. Die Sportgemeinschaft konnte sogar in Führung gehen. In der 17. Minute traf Max Tyrell zum zwischenzeitlichen 2:1. Doch auch dieser Vorsprung hatte nicht lange Bestand. In der 25. Minute traf Jürgen Matthias Spieles für die Fortuna aus Fell zum 2:2-Halbzeitstand. Nach der Pause kam Fell doch noch zum erhofften Torerfolg. Martin Faber erzielte das Tor zum 3:2-Endstand.

Der SV Konz II konnte sich mit einem deutlichen 5:1-Sieg gegen die SG Franzenheim. Konz schiebt sich damit auf Platz drei der Tabelle vor noch vor die SG Ehrang, die nach der Niederlage gegen Mehring nur noch vierter sind. Auf dem zweiten Tabellenplatz steht wieder die TuS Mosella Schweich II. Die Mosella konnte sich die gute Platzierung mit einem starken 4:1-Erfolg gegen den SV Tawern erobern und meldet sich damit nach dem spielfreien letzten Spieltag eindrucksvoll ins Titelrennen zurück. Für die Schweicher trafen: Stephan Schömer, Alexander Becker und Andreas Kaufmann, der doppelt traf. Für Tawern konnte Achim Mees für den Anschlusstreffer sorgen. Für die SG Zerf wird die Saison trotz des Siegs am letzten Spieltag gegen Welschbillig nicht besser. Nach dem ersten Erfolgserlebnis erlebte Dietmar Großmann mit seiner Mannschaft einen erneuten Dämpfer gegen den SV Morscheid. Der Sportverein setzte sich in Zerf mit 2:1 durch und steht jetzt auf einem guten zehnten Platz. Zerf ist mit Platz 15 derzeit absolut unter den eigenen Erwartungen zurück. Diese hatte Großmann zu Beginn der Saison noch Platz Fünf als Saisonziel ausgegeben.

Alle Ergebnisse im Überblick:

SG Zerf – SV Morscheid 1:2

SV Konz II – SG Franzenheim 5:1

FC Könen – SG Serrig 4:1

SV Fortuna Fell – SG Ruwertal Kasel 3:2

TuS Mosella Schweich II – SV Tawern 4:1

SG Ehrang – SV Mehring II 0:4

DJK St. Matthias Trier – SV Langsur 1:0

SV Pölich Schleich – spielfrei

Foto: SV Fortuna Fell nimmt Schwung auf – Platz Sieben

Kreisliga B

Mosel/Hochwald

In der Kreisliga B Mosel/Hochwald gehen für den Hermeskeiler SV immer mehr die Lichter aus. Erneut gab es eine knappe 2:3-Niederlage beim DJK Pluwig-Gusterath. Weiterhin der letzte Platz und – das ist ein noch eindeutigeres Zeichen für die problematische Lage – null Punkte nach sechs Spieltagen. Der SV Kell – Vorletzter in der Liga – hat dabei sogar noch ein Spiel weniger, weil Kell an diesem Spieltag pause hatte. Für die SG Geisfeld läuft die Saison bisher nach Plan. Platz Eins verteidigt mit einem überzeugenden 3:1-Sieg gegen die SG Züsch-Neuhütten. Engste Verfolger sind weiterhin die SSG Kernscheid und die SG Farschweiler, die beide ihre Partien für sich entscheiden konnten. Kernscheid gewann zuhause gegen die SG Osburg mit 1:0. Volker Wagner traf zum goldenen Siegtreffer. Farschweiler gewann auswärts beim SV Gutweiler mit 2:0. Beide Treffer gehen auf das Torjägerkonto von Markus Frömberg. Auch die TuS Reinsfeld ist ein ernstzunehmender Gegner im Kampf um die oberen Plätze. Die TuS bezwang die SG Issel mit 2:0 und befindet sich nun in Lauerstellung auf Platz Vier.

Alle Ergebnisse im Überblick:

SG Schleidweiler – SG Mandern 2:1

SG Geisfeld – SG Züsch-Neuhütten 3:1

SG Gusenburg – SG Zerf II 0:0

DJK Pluwig-Gusterath – Hermeskeiler SV 3:2

SV Gutweiler – SG Farschweiler 0:2

SSG Kernscheid – SG Osburg II 1:0

SG Issel – TuS Reinsfeld 0:2

SV Kell – spielfrei

Trier/Saar

Für die TuS Trier Euren ist die Saison 2010/2011 weiterhin keine erfolgreiche. Zwar fiel die Niederlage gegen den SV Ayl mit 2:3 noch relativ knapp aus im Vergleich zu den vorherigen Misserfolgen, jedoch bringt auch der sechste Spieltag keine zählbaren Erfolge mit sich. Euren bleibt letzter ohne Punkte.Dabei waren die Trierer durch Tore von Patrik Montag (25.) und Rene Weber (58.) sogar zweimal in Führung gegangen, mussten jedoch am Ende mit leeren Händen vom Platz gehen. Für Ayl waren Philipp Winkel (43.), Martin Schu (65.) und Florian Baack (80.) zum 3:2-Endstand. Überraschend hoch gewann der SV Wasserliesch/Oberbillig gegen die SG Wincheringen. Mit 7:2 setzte sich der Sportverein durch und liegt damit jetzt auf Platz Neun. Spitzenreiter SV Wiltingen konnte den ersten Platz trotz einer 0:1-Niederlage gegen den FSV Trier-Tarforst II verteidigen.

Foto: Ein 4:1 im Derby – SV Trier Olewig gewinnt gegen den SV Trier-Irsch

Alle Ergebnisse im Überblick:

SV Oberemmel – SV Sirzenich II 3:2

SV Trier-Olewig – SV Trier-Irsch 4:1

SG Temmels – SG Newel 5:1

TuS Trier Euren – SV Ayl 2:3

SV Wasserliesch/Oberbillig – SG Wincheringen 7:2

SG Trier-Zewen – SV Tawern II 4:1

SV Wiltingen – FSV Trier-Tarforst II 0:1

SV Udelfangen – spielfrei

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln