Motorradfahrer schwer verletzt

Verkehrsunfall am Pacilliufer

Ein Motorradfahrer wurde am Mittwoch,13. Mai, gegen 16:25 Uhr, am Pacelliufer durch einen Verkehrsunfall schwer verletzt.

Trier. Nach ersten Ermittlungen der Polizei Trier befuhr ein 22-Jähriger Fahrzeugführer aus dem Kreisgebiet Trier-Saarburg mit seinem PKW das Pacellifer in Fahrtrichtung Konz. Hierbei benutzte er den linken Fahrstreifen. In Höhe des Pegelhäuschens wechselte er den Fahrstreifen nach rechts und übersah einen dort fahrenden Motorradfahrer. Dieser wollte einen Zusammenstoß vermeiden, bremste stark ab und kam hierdurch über seinen Lenker zu Fall. Das Motorrad prallte gegen den PKW. Der 38-jährige Motorradfahrer wurde schwer, jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt.

Der Motorradfahrer aus dem Kreisgebiet Trier-Saarburg wurde vor Ort durch den alarmierten Notarzt erstbehandelt und durch einen Rettungswagen der Berufsfeuerwehr Trier in ein Trierer Krankenhaus verbracht.

Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2500 Euro

Bedingt durch die Unfallaufnahme und das Abschleppen des Motorrades kam es zu Verkehrsbeeinträchtigungen im Bereich des Moselufers sowie der Römerbrücke.

Im Einsatz befanden sich ein Notarzt, ein Rettungswagen der Berufsfeuerwehr sowie Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Trier.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln