Nachrichten: Einige Arbeit für die Polizei am Wochenende

B 422 Höhe Helenenberg: Verkehrsunfall aufgrund Übermüdung

Sachschaden in Höhe von 10.000,- Euro das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles auf der B 422 in Höhe Helenenberg. Ein 43 jähriger Mann wollte in den Kreisverkehr der Bundesstraße 422 und der Landesstraße 40 einbiegen. Da er stark übermüdet war, schlief er beim Einfahren in den Kreisverkehr ein und stieß ungebremst mit einem PKW zusammen, welcher sich bereits im Kreisel befand. Durch den Aufprall entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden, glücklicherweise wurde niemand verletzt.

Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass der Unfallverursacher seit mehreren Tagen mit seinem Fahrzeug unterwegs war, um einen PKW nach Rumänien zu überführen. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung infolge Übermüdung.

 

Trier-Innenstadt: Schneller Fahndungserfolg nach Bargelddiebstahl

Nur kurze Zeit konnten sich zwei junge Damen über ihre Beute freuen, da erfolgte ein Besuch der Polizei in der Wohnung. Die beiden Damen hatten zuvor gegen 23.30 Uhr in einem Restaurant am Trierer Hauptmarkt einen größeren Bargeldbetrag aus der Kasse entwendet. Nachdem eine der Damen den Angestellten ablenkte, entnahm die andere Verdächtige das Geld unbemerkt aus der Kasse. Als der Angestellte den Verlust kurz darauf bemerkte, informierte er die Polizei. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnten die Tatverdächtigen schnell ermittelt werden. Kurze Zeit später klingelten Beamte der Polizeiinspektion Trier mit einem Durchsuchungsbeschluss an der Wohnungstür. Das entwendete Geld wurde sichergestellt und die beiden Damen (19 und 20 Jahre alt, beide aus Trier) erwartet nun ein Strafverfahren wegen Diebstahls.

 

Trier: Schwerverletzter Zweiradfahrer

Schwere Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer  auf der B 268. Der Zweiradfahrer, ein 31 jähriger Mann aus Trier, befuhr gegen 15.45 Uhr die B 268 von Trier in Fahrtrichtung Pellingen. In einer Linkskurve, kurz nach dem Ortsausgang Trier, kam er ohne Fremdverschulden ins Rutschen und prallte gegen die Schutzplanken. Am Motorrad entstand Totalschaden, der Fahrer wurde schwer verletzt in ein Trierer Krankenhaus eingeliefert.

Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen (0651-9779 3200).

 

Trier: Sachbeschädigungen an PKW – Tatverdächtiger ermittelt – Zeugen gesucht

In der Nacht von Freitag auf Samstag, gegen 04:45 Uhr, wurden in der Euchariusstra0ße in Trier 1 PKW sowie ein Fahrrad durch Tritte beschädigt. Ein Unbekannter warf in diesem Bereich nach bisherigen Ermittlungen zusätzlich 5 dort abgestellte Motorräder um. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 2000,- €.

Die Polizei konnte in unmittelbarer Nähe einen Tatverdächtigen feststellen. Bei der durchgeführten Durchsuchung wurde ein sogenanntes verbotenes „Fallmesser“ aufgefunden und sichergestellt. Ein Alkotest ergab einen Atemalkoholkonzentration von ca. 2 Promille. Gegen den Mann aus dem Stadtgebiet wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln