Fahrradfahrer entwendet Handy in der Trierer Innenstadt

Ein besonders dreister Diebstahl ereignete sich am Mittwoch, 27. Februar, in der Trierer Innenstadt. Ein Fahrradfahrer entwendete im Vorbeifahren das Handy eines Fußgängers.

Nach den bisherigen Ermittlungen ging der 45-jährige in Konz lebende Mann gegen 19 Uhr von der Konstantinstraße in Richtung Brotstraße. Dabei telefonierte er mit seinem Handy. Kurz vor der Überbauung zur Brotstraße kam ihm ein Fahrradfahrer entgegen. Im Vorbeifahren entriss er ihm das Mobiltelefon und flüchtete in Richtung Weberbach. Der Geschädigte verfolgte den Täter bis zur Weberbach. Dort verlor er ihn jedoch aus den Augen.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

  • Ca. 170 cm groß
  • Normale bis kräftige Statur
  • Bekleidet mit einer dunklen, dicken Jacke mit hellem farbigem Absatz im Bereich der Schulter oder des Rückens
  • Trug eine dunkle Mütze und weiße Kopfhörer mit Bügel und großen Ohrmuscheln

Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen oder zum Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen – Telefon: 0651/9779-2290 oder 0651/9779-2253

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln