Nachrichten: Felsbrocken fielen in Ralingen auf die B 418

Im Laufe der Nacht zum Montag, 17. Januar lösten sich mehrere Felsbrocken kurz hinter der Ortschaft Ralingen in Richtung Godendorf von einem Fels-Hang und fielen zum Teil auf die B 418.

Ein etwa 1,5 x 1 Meter breiter und etwa 0,30 Meter hoher Stein lag mitten auf der Fahrbahn. Gegen 5.00 Uhr befuhr eine 28-jährige PKW-Fahrerin aus Trier die B 418 in diese Richtung. Sie konnte dem großen Stein zwar noch auf die Gegenfahrbahn ausweichen, überfuhr dennoch einen etwa Fußballgroßen Stein.

An dem Fiat Punto entstand ein Sachschaden von 3000 Euro. Die Felsbrocken mussten von der Straßenmeisterei mit schwerem Gerät von der Fahrbahn geräumt werden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln