Nachrichten: Vier Personen nach Verkehrsunfall auf der L 143 zum Teil schwer verletzt

Bei einem schweren Verkehrsunfall am Donnerstagvormittag, 29. April 2011, auf der L 143 wurden vier Personen zum Teil schwer verletzt. Die Straße war zwischen der Abfahrt Korlingen und Filsch rund drei Stunden voll gesperrt.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr eine 46-jährige Frau aus der Verbandsgemeinde Ruwer die Straße in Richtung Trier. In der Gefällstrecke auf Höhe des Bodenhofs kam sie aus bisher noch unklarer Ursache auf die Gegenfahrbahn. Dort stieß sie mit dem Fahrzeug eines 75-jährigen Mannes aus dem Landkreis St. Wendel zusammen, in dem außer dem Fahrer noch zwei Kinder saßen.

Beide Fahrzeuge wurden von der Fahrbahn geschleudert. Die beiden Fahrzeugführer wurden schwer verletzt. Alle Fahrzeuginsassen wurden in Trierer Krankenhäuser eingeliefert. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 17.000 Euro.

Die Ermittlungen der Polizei dauern an. Zur Ermittlung der Unfallursache ist ein Sachverständiger eingeschaltet worden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln