Nachrichten: Trier Kürenz -Verkehrsunfall in Bahnunterführung

Kurzzeitige Verkehrsbehinderungen waren die Folge eines Verkehrsunfalles in der Bahnunterführung in der Trierer Avelsbacher Straße.

Ein LKW mit Tieflader hatte, gegen 08.15 Uhr, die dort ausgeschilderte Durchfahrtshöhe falsch eingeschätzt und blieb mit dem aufgeladenen Radbagger in der Unterführung stecken. Da die Hydraulikleitungen des Baggers durch den Aufprall beschädigt wurden, kam es zu großflächigen Verunreinigungen auf der Fahrbahn. Durch die Berufsfeuerwehr Trier wurde der Ölfilm beseitigt.

Im Einsatz waren Kräfte der Bundespolizeiinspektion Trier, der Polizeiinspektion Trier, der Berufsfeuerwehr Trier und der Deutschen Bahn. Für den Zeitpunkt der Unfallaufnahme und Reinigung erfolgte eine kurzzeitige Sperrung und Umleitung.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln