Nachrichten: Verkehrskontrollen der Trierer Polizei

Am vergangenen Wochenende führte die Polizei Trier an mehreren Stellen Kontrollen im Straßenverkehr durch. Hier eine Übersicht. 

Bei einer Geschwindigkeitsüberwachung mit der Laserpistole am Mittwoch, 25. Januar 2012, zwischen 9 Uhr und 13 Uhr in Trier -Am Trimmelter Hof wurden 15 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. 13 Fahrzeugführer wurden gebührenpflichtig verwarnt und zwei Autofahrer müssen mit einem Bußgeldbescheid rechnen.

Eine Sonderkontrolle der Bereitschaftspolizei am Freitag, 27. Januar 2012 zwischen 13 Uhr und 18 Uhr im Stadtgebiet von Trier ergab, 19 Fahrzeugführer waren nicht angegurtet. Weiteren 19 Autofahrern wurden Mängelberichte ausgestellt. Ein Fahrzeugführer stand unter Drogeneinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Bei weiteren Kontrollen am Wochenende konnten noch drei Fahrzeugführer angehalten werden, die unter Drogeneinfluss standen. Ein Autofahrer versuchte sich durch Flucht der Kontrolle zu entziehen, fuhr sich jedoch in einer Sackgasse fest. Der Grund war schnell gefunden. Auch er stand unter Drogeneinfluss und war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis.

Weitere vier Autofahrer konnten festgestellt werden, dass sie Alkohol getrunken hatten. Zwei davon so viel, dass sie absolut Fahruntauglich waren. Ihnen wurde eine Blutprobe entnommen. Die anderen beiden müssen mit einem Bußgeldbescheid rechnen.

In zwei Fällen kam die Polizei gerade noch rechtzeitig und konnte damit vielleicht schlimmeres verhindern. Beiden Autofahrern wurde der Autoschlüssel und der Führerschein sichergestellt.

Ein französischer Autofahrer verursachte am Sonntag, 29. Januar 2012, gegen 7.15 Uhr auf der Autobahn A 64, Anschlussstelle Trier einen Verkehrsunfall und flüchtete in Richtung Trier. Eine Streife der Polizeiinspektion Trier konnte das Fahrzeug auf der Kaiser-Wilhelm-Brücke anhalten. Kurz darauf fing der PKW Feuer, was aber schnell wieder gelöscht werden konnte. Der 30-jährige Franzose stand erheblich unter Alkoholeinfluss. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

An der Lichtzeichenanlage Pacelliufer/Hohenzollernstraße wurde am Sonntag, 29. Januar 2012, zwischen 17 Uhr und 20 Uhr das Rotlicht überwacht. Drei Fahrzeugführer müssen jetzt mit einem Bußgeldbescheid rechnen, weil sie das Rotlicht missachteten.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln