Nachrichten: Verkehrskontrollen in Trier

Bei einer Verkehrskontrolle der Trierer Polizei am Montag, 28. Februar zwischen 10 und 12 Uhr, in der Hornstraße in Trier-West, stellten die Beamten 26 Fahrzeugführer fest, die nicht angegurtet waren.

Alle wurden gebührenpflichtig verwarnt. Weiter stellten sie drei Autofahrer fest, die mit ihrem Handy während der Fahrt telefonierten, gegen sie wurde ein Bußgeldverfahren eingeleitet. Bei einer Geschwindigkeitskontrolle mit der Laserpistole am Montag, 28. Februar zwischen 22.00 Uhr und 24.00 Uhr, am Pacelliufer in Trier stellten die Beamten zehn Beanstandungen fest. Alle zehn Autofahrer müssen mit einem Bußgeldverfahren und einem Fahrverbot rechnen. Der „Schnellste“ wurde mit 105 km/h gemessen, bei erlaubten 50 Stundenkilometern.

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln