Nachrichten: Verkehrsunfall mit Personenschaden in Trier-Irsch

Zu einem folgenschweren Verkehrsunfall kam es am gestrigen Montag, gegen 13.50 Uhr, auf der Hunsrückstraße zwischen den Stadtteilen Irsch und Olewig.

Nach den bisherigen Ermittlungen fuhr zum Unfallzeitpunkt ein silberfarbener Mazda die L 143 aus Richtung Irsch kommend in Fahrtrichtung Olewig. In einer langgezogenen Rechtskurve, nach der Abfahrt Trier-Kernscheid, geriet der Mazda, aus bislang ungeklärter Ursache, auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem roten Ford Fiesta zusammen.

Durch die Wucht des Aufpralls entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden. Die 19-jährige Mazda-Fahrerin aus Trier wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt. Die Fahrerin des roten Fiesta wurde schwer und deren Beifahrerin leicht verletzt. Für die Zeit der Unfallaufnahme und Bergung musste die L 143 für eine Stunde komplett gesperrt werden. Der Gesamtschaden dürfte sich nach ersten Schätzungen zufolge, auf ca. 20.000,-€ belaufen.

Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit der zuständigen Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen (0651-9779-3200).

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln