Nachrichten: Zechprellerinnen – Bundespolizei Trier vollstreckt Haftbefehl

Am Mittwochnachmittag hat die Bundespolizei am Trierer Hauptbahnhof eine 20 Jahre alte Deutsche aus Saarbrücken festgenommen.

Die Frau hatte zuvor mit zwei weiteren Begleiterinnen in einer Pizzeria in der Innenstadt ihre Zeche von 42,10 Euro nicht bezahlt. Bei der Überprüfung der Personalien stellten die Bundespolizisten fest, dass die Frau mit Haftbefehl des Amtsgerichtes Lebach gesucht wurde.

Außerdem wurden bei der Durchsuchung der Person am selben Tag in Trier gestohlener Schmuck und Kleider im Wert von rund 200 Euro gefunden. Gegen die drei Frauen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Betruges eingeleitet.

Die Saarbrückerin muss sich zudem wegen Diebstahl verantworten. Weil sie noch einen Teil Jugendarrest absitzen muss, wurde sie in die Jungendstrafanstalt Lebach eingeliefert. Das Diebesgut konnte den bestohlenen Geschäften zurück gegeben werden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln