Nightlife: Das „Metropolis“ öffnet seine Pforten

Grand Opening Weekend vom 25. bis zum 27. Juli

Das lange Warten hat ein Ende – nachdem die Eröffnung des Metropolis aufgrund der aufwendigen Renovierungsarbeiten immer wieder verschoben werden musste, können die Inhaber Atilla Gülgen und Oliver Kunz nun endlich die Türen zu ihrem Nachtclub „Metropolis“ öffnen. Vom 25. bis zum 27. Juli wird der Einstieg ins Trierer Nachtleben mit einem großen Partywochenende gefeiert.

Metropolis Aussen_1

Das Metropolis öffnet am 25. Juli seine Türen

Am 18. August 2012 wurde in der Hindenburgstraße 4 das letzte Mal richtig gefeiert und getanzt. Damals befand sich in dem ehemaligen französischen Kino noch das „Forum“ – ein alter Hase in der Trierer Clubszene, welches letztes Jahr Insolvenz angemeldet hat. Seitdem ist es dort still geworden. So ist es nicht verwunderlich, dass der Eröffnung des „Metropolis“ mit Spannung entgegengefiebert wird. Denn die Auswahl an Clubs und Diskotheken in Trier ist rar gesät.

Metropolis Leuchten2_1

Lounge-Area Bereich im OG

Pompös

Das Interieur des neuen Nachtclubs besticht durch Ambiente, Design und Technik. So zieren unter anderem ausgefallene Leuchten die Decken sowie stilvolle Tapeten die Wände des Clubs und zeigen, dass es sich hierbei nicht um eine 08/15 Diskothek handelt. Groß, weitläufig, modern und mit viel Liebe zum Detail – im „Metropolis“ erwartet den Besucher eine große Tanzfläche mit einem hochmodernen DJ-Pult sowie eine Lounge im Obergeschoss. Dort kann man sich zwischen goldbezogenen Sitzgelegenheiten vom Tanzen zurückziehen und entspannen – oder zu Neudeutsch „chillen“.

Snacks für zwischendurch

Eine weitere Neuerung ist das Bistro im vorderen Bereich des Clubs, dass hier Nightlife sowie Gastronomie verbindet, und ein wenig an einen amerikanischen Diner erinnert. Wenn man also zur später Stunde Appetit auf einen kleinen Snack haben sollte, hat man hier die Möglichkeit wieder Energie aufzutanken. Von Pizza bis Burger gibt es dort alles was das Fast Food-Herz begehrt.

3 Tage volles Programm

Nachdem bereits ein aufwendig gekleidetes Promotion-Team Werbung auf Zurlauben betrieben hat (Fotos hierzu findet ihr auf der Seite des Metropolis), um Lust auf das „Metropolis“ zu machen, stellt euch 5vier kurz das Programm der „Grand Opening Weekend“ vor, dass laut Veranstalter viele Gäste und Überraschungen verspricht.

  • Am Donnerstag startet ab 22 Uhr das wöchentliche Format „AudimaX“ und bietet dem studentischen Publikum bei moderaten Preisen einen stimmungsvollen Einstieg im Metropolis. Es wird gespielt was gefällt, ganz unter dem Motto „music for the masses“. Uni-Party-Feeling garantiert.
  • Der Freitag verspricht heiß zu werden. Ab 22 Uhr steht die Nacht ganz im Zeichen des „Rhythm n´ Beats“. R`n´B, mixed music, aber auch „stylishe“ Housetracks erwarten euch.
  • Samstags wird es dann elektronisch. Während schwerpunktmäßig die „Housecrowd“ auf Ihre Kosten kommt, wird der Abend mit Charts sowie R`n´B-Elementen musikalisch breit gefächert sein. Ab 22 Uhr startet unter dem Titel „Metromotion“ die „open end Session“.

Discogänger können sich bei diesem Partywochenende auf einen innovativen Club, an einem alt bekannten Standpunkt sowie einer Menge Events freuen.

Weitere Informationen sowie eventuelle Änderungen könnt ihr der Facebook-Seite des Metropolis sowie der Webseite www.metropolis-trier.de entnehmen.

5vier.de wünscht allen Besuchern viel Spaß und dem Team ums „Metropolis“ ein erfolgreiches Eröffnungswochenende!

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln