Polizei sucht Rucksack

Tötungsdelikt in Konz

In dem Fall der getöteten 63-Jährigen aus Konz haben Polizei und Staatsanwaltschaft nun eine Zeichnung von einem Rucksack veröffentlicht.

Zeichnung RucksackKonz. Im Fall der getöteten 63-jährigen Frau aus Konz ermittelt die Polizei mittels einer Sonderkommission. Die Ermittler suchen weiterhin einen Mann, der am vergangenen Wochenende im Wohngebiet Konz-Roscheid gesehen wurde und einen auffälligen Rucksack mitführte. Die Polizei hat daraufhin eine Zeichnung fertigen lassen, die den Rucksack darstellt. Es gibt Hinweise, nach denen der Rucksack am Samstagabend, im Bereich des Konzer Yachthafens in der Mosel treibend gesehen worden sein soll.

Die Polizei fragt:

Wer kann Hinweise zu dem Rucksack und/oder seinem Besitzer machen?

Wer hat am vergangenen Wochenende einen Mann im Wohngebiet Konz-Roscheid gesehen, der diesen Rucksack trug?

Wer kann sonstige sachdienlichen Hinweise geben?

 

Hinweise werden erbeten an die Kriminalinspektion Trier, Telefon 0651/9779-2290. Für Menschen, die sich vertraulich an die Ermittler wenden wollen, ist ein so genanntes Vertrauenstelefon eingerichtet worden. Unter der Telefonnummer 0152/28854968 können Personen ohne Angabe ihrer Identität vertrauliche Mitteilungen machen.

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln