Regionalbahn touchiert umgestürzten Baum bei Kordel

Eine Regionalbahn hat am Morgen um 6.40 Uhr vor dem Kuckuckslaytunnel zwischen Kordel und Ehrang einen umgestürzten Baum überfahren. Verletzt wurde niemand. Am Triebwagenzug entstand Sachschaden. Im betroffenen Abschnitt ist die Eifelbahnstrecke gesperrt. Die Feuerwehr ist derzeit dabei, den Baum zu entfernen.

Die Regionalbahn war auf dem Weg von Gerolstein nach Trier. Vermutlich hatte die Schneelast den Baum zum Umstürzen gebracht. Weil lediglich die Baumkrone in den Gleisbereich ragte, verlief der Zusammenstoß glimpflich. Die Frontscheibe und die Lampen sowie die Halterung des Stromsteuerkabels wurden beschädigt. Die Höhe des Sachschadens wird noch ermittelt.

Der Zug konnte nach kurzem Aufenthalt aus eigener Kraft nach Trier weiterfahren. Dort konnten alle rund 100 Reisenden die Regionalbahn zwar mit 16 Minuten Verspätung aber unversehrt verlassen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln