Gladiators erhalten ProA-Lizenz unter Bedingungen

Auch weiter in der 2. Basketball-Bundesliga..

Die RÖMERSTROM Gladiators haben die Lizenz für die kommende Saison in der 2. Basketball-Bundesliga unter Bedingungen erhalten. Diese bestehen darin, einen Nachweis bezüglich eines hauptamtlichen Nachwuchskoordinators bis einschließlich 01. Juli zu erbringen. Die Römerstädter erwarten hierbei keine Probleme.

Trier. Auf Seiten der Moselaner habe man bereits mit der eben genannten Auflage gerechnet, erklärt Gladiators-Geschäftsführer Achim Schmitz: „Als wir die Lizenzierungsunterlagen eingereicht hatten, war uns bewusst, dass wir einen Nachweis über einen hauptamtlichen Jugendtrainer erbringen müssen. Leider konnten wir die hierfür erforderlichen vertraglichen Unterlagen unseres aktuellen Regionalliga-Coaches Kevin Ney nicht rechtzeitig bei der 2. Basketball-Bundesliga einreichen, werden dies jedoch in den kommenden Tagen nachholen.“

Für die Fans der RÖMERSTROM Gladiators besteht also kein Grund zur Sorge. Die „Boys in Green“ werden auch in der kommenden Saison in der zweithöchsten deutschen Spielklasse auf Korbjagd gehen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln