Schaden in der Paulinstraße

Nächtliche Kanalarbeiten in der Paulinstraße

In der kommenden Woche, werden Kanalarbeiten in der Paulinstraße begonnen. Insgesamt wurden an 13 Stellen Schäden festgestellt. Folgende Meldung der Stadt erreichte unsere Redaktion.

Trier. Zur Vorbereitung des 2. Leitungsbauabschnitts in der Paulinstraße sanieren die Stadtwerke von Montag, 14. März 2016 bis voraussichtlich Donnertag, 24. März 2016 die Abwasserleitung zwischen Zeughausstraße und Maarstraße. Kamerauntersuchungen haben ergeben, dass der Kanal in diesem Teilbereich an insgesamt 13 Stellen Schäden aufweist ist. Die gute Nachricht: Es handelt sich ausnahmslos um Riss- und Scherbenbildungen, die mittels Roboterverfahren repariert werden können. Eine aufwändige Reparatur in offener Bauweise ist somit nicht erforderlich. Aufgrund der Verkehrssituation und der Platzverhältnisse vor Ort müssen die Arbeiten allerdings in Nachtarbeit jeweils werktags zwischen 20 Uhr abends und 6 Uhr morgens ausgeführt werden. Hintergrund: Zur Durchführung der Arbeiten ist es erforderlich, einen großen LKW (11,5 Tonnen) in unmittelbarer Nähe des jeweiligen Zugangsschachts zu platzieren. Aus diesem Fahrzeug heraus wird der Roboter im Kanal gesteuert. 

In den jeweiligen Abschnitten müssen die Anwohner mit geringfügiger Lärmbelästigung rechnen. Die Stadtwerke bitten um Verständnis und stehen bei Fragen telefonisch unter 0651 717-1623 zur Verfügung. Nach den Osterferien beginnen dann die Leitungsarbeiten im Kreuzungsbereich Paulinstraße, Balthasar-Neumann-Straße und Zeughausstraße. Weitere Infos hierzu folgen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln