Singfreudiger Nachwuchs gesucht

Trierer Sängerknaben laden zur offenen Probe

Unter dem Motto „Singen macht Freu(n)de“, laden die Trierer Sängerknaben am Freitag, 01.07.2016 zwischen 16:00 und 19:00 Uhr herzlich zum diesjährigen „Offenen Singen“ Tür in den Proberaum auf dem Gelände des Brüderkrankenhauses, Nordallee 1, 54292 Trier, ein.

Jungs mit Freude am Singen und an Musik können bei der offenen Probe einen Einblick in das Chorgeschehen gewinnen. Während der Probe des Knabenchores geben die Elternvertreterin des Vorstandes sowie Eltern der Sängerknaben gerne Auskunft über ihre Erfahrungen mit der Chorgemeinschaft. Daneben bietet die Pause bei Kaffee und Kuchen für die Jungs Möglichkeit sich auch beim gemeinsamen Fußballspiel näher kennenzulernen.

Der Verein der „Trierer Sängerknaben“ bietet seit nunmehr 54 Jahren eine nachhaltige Entwicklungsmöglichkeit nicht nur im gemeinsamen Musizieren, sondern auch bei weiteren sozialen Aktivitäten wie bspw. den Ferienlagern im choreigenen Domizil auf dem Schönfelderhof oder Chorausflügen auch ins europäische Ausland. Bei diesen Gelegenheiten werden erste Bekanntschaften zwischen Jungs aus Vor- und Hauptchor, im gemeinsamen Spiel gemacht, erste Freundschaften geschlossen. Wir freuen uns auf ein zahlreiches Erscheinen!

Ein Einstieg in den Vorchor ist jederzeit möglich. Hier steht zunächst das spielerische Erfahren der eigenen Stimme, rhythmische Schulung sowie das Singen von Liedern und Kanons im Mittelpunkt. Nach etwa einem Jahr erfolgt die Übernahme in den Konzertchor und damit die Teilnahme an allen Auftritten der Trierer Sängerknaben. Für besonders talentierten Jungs (etwa im Hinblick auf musikalische Vorbildung beim Erlernen eines Instruments) ist ein früherer, uU auch ein direkter Aufstieg in den Konzertchor möglich.

Weitere Informationen auf der Homepage der Trierer Sängerknaben (www.trierer-saengerknaben.com) oder auf Facebook (www.facebook.com/TriererSaengerknaben).

Foto: Privat

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln