Eifel-Mosel Bären treffen auf den Tabellenführer aus Mainz

Dieses Spiel war eigentlich für den 16. Dezember geplant, wurde aber vorverlegt auf den 2. Dezember 2012 um 19:00 Uhr in der Eissporthalle Bitburg. Ein Viertel der Saison ist bereits gespielt, die Eifel-Mosel Bären befinden sich weiterhin auf dem letzten Platz und als Nächstes ist der Tabellenführer aus Mainz zu Gast.

Zum ersten Advent wollen die Bären die deutliche Niederlage aus dem Hinspiel gegen den TSV Schott Mainz wieder gut machen. Die Wölfe aus Mainz sind jedoch in purer Torlaune: Im Pokal konnten sich die Landeshauptstädter gegen den Regionalligist EHC Zweibrücken durchsetzen und vergangenes Wochenende fertigte man Ligakonkurrenten EHC Neuwied 1b gleich mit 14:1 auf heimischem Eis ab. Besonders fällt dabei immer wieder der Name Alexey Gebel auf, der bei fast allen Toren der Wölfe beteiligt ist. Innerhalb der ersten vier Ligaspiele kommt der aus Russland stammende Gebel auf insgesamt 21 Scorerpunkte.

Bei den Eifel-Mosel Bären steht Patrick Berens nach seiner Sperre wieder zur Verfügung. Verstecken müssen sich die Bären vor dem Tabellenführer auf keinen Fall, jedoch wäre es für einige zum jetzigen Zeitpunkt eine Überraschung, wenn die Eifel-Mosel Bären den Wölfen aus Mainz die ersten Punkte abringen könnten.

Weitere Informationen zum Eishockey-Team aus der Region gibt es unter: www.eishockey-bitburg.de

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln