Spurensuche im Museum – Interaktive Führung für Kinder bis 12 Jahre

Was passiert, wenn Menschen und Tiere ihren Bilderrahmen verlassen und selbst durch das Museum laufen? Sie treffen alle anderen neugierigen Lebewesen, die ansonsten auch im Bilderrahmen stecken.

Kinder bis 12 Jahre erleben bei der interaktiven Führung mit Museumspädagogin Alexandra Orth genau das. Sie folgen beispielsweise den Spuren des Trierer Erzbischofs und Kurfürsten Clemens Wenzeslaus, der seinen goldenen Rahmen verlässt. Seine Fußspuren führen durch die Dauerausstellung, auf seinem Weg trifft er nicht nur andere Menschen aus der Trierer Geschichte, sondern auch auf Tiere. Gemeinsam entwickelt sich eine Geschichte, in der Fragen gestellt werden dürfen und die Kinder in eine Rolle schlüpfen können. (Abbildung: Heinrich Foelix: Porträt des Kurfürsten Clemens Wenzeslaus von Sachsen, Ölgemälde, 1772. Foto: Stadtmuseum Simeonstift)

Sonntag, 6. April um 11.30 Uhr, ca. 60 Minuten, wie an jedem ersten Sonntag im Monat kostet der Eintritt nur 1 Euro pro Person.

Karten erhalten Sie an der Kasse des Stadtmuseums, ansonsten auch bei allen Vorverkaufsstellen des Trierischen Volksfreunds und von Ticket Regional oder online.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln