Stadtmeisterschaften im Poetry Slam am 15. Juni im MJC-Keller

Wer wird Trier in den Kategorien Ü20 und U20 bei den deutschsprachigen Meisterschaften 2013 vertreten?

Die STADTMEISTERSCHAFTEN im Poetry Slam – wer wird Trier in der Kategorie Ü20 und U20 bei den deutschsprachigen Meisterschaften 2013 vertreten? Am 15. Juni 2013 kommt es im MJC-Keller Trier zu einem bombastischen Literaturfest. Gleich in zwei Kategorien werden die Trierer Stadtmeister im Poetry Slam ermittelt.

Die Stadtmeisterschaft in der Kategorie U 20 startet um 18 Uhr. Hier treffen Vertreter unter 20 Jahren aus Trier, Luxemburg und Wittlich aufeinander und wetteifern um den Junior Karl-Marx Poesie Preis. Es handelt sich bereits um die vierte offene U 20-Stadtmeisterschaft, die der Kultur Raum Trier e.V. ausrichtet.

Die Teilnehmer:

Sascha Hänsli, Kendra Löwer, Sarah Gascoin, Esther Brojdo, Leonie Neuerburg, Manuel Thielen, Joana Weis, Lisa Schoyen und Lutz Becker

Start: 18 Uhr

Einlass ab 17.30 Uhr

Eintritt: 5,50 Euro, ermäßigt 3,50 Euro

Die zehnte Stadtmeisterschaft des regulären Poetry Slam ( Ü20) startet dann ab 21 Uhr.

Die Sieger der vergangenen Saison 2012/13 treten an und kämpfen um Ruhm, Ehre und den Karl-Marx Poesie Preis, dotiert mit 250 Euro und gestiftet von der Stadt Trier. Hier geht es neben der Vertretung Triers bei den deutschen Poetry Slam Meisterschaften im November in Bielefeld auch um die Verleihung des Karl Marx Poesie Preises.

Das Teilnehmerfeld:

Tilman Döring (Darmstadt), Felix Bartsch (Koblenz), Jonas Konrad (Simmern), Katja Hofmann (Halle), Kornelius Friz (Hildesheim), Thomas Spitzer (Köln), Daniel Wagner (Heidelberg), AIDA (Erfurt)

Start: 21 Uhr

Einlass ab 20.30 Uhr

Eintritt: 6,50 Euro, 5,50 Euro ermäßigt

Tageskarte für beide Meisterschaften: 10 Euro und 7 Euro ermäßigt

Platzreservierung: kultur@kulturraumtrier.de (bis 14 Uhr des Veranstaltungstages)

Tickets an allen Vorverkaufsstellen von ticket Regional erhältlich, online unter www.ticket-regional.de oder unter der Ticket-Hotline: 0651-97 90 777

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln