Trier: Angriff auf 34-jährige Prostituierte aufgeklärt

Tatverdächtiger in Untersuchungshaft

Umfangreiche Ermittlungen und Fahndungsaufrufe in der Öffentlichkeit führten die Ermittler auf die Spur eines 21-jährigen Mannes, der am 9. Februar auf eine 34-jährige Frau im Eroscenter eingeschlagen und sie schwer verletzt hatte.

Der Tatverdächtige konnte aufgrund verschiedener Zeugenhinweise ermittelt und am 6. März festgenommen werden. Der 21-Jährige aus der Verbandsgemeinde Zell wurde heute auf Antrag der zuständigen Staatsanwaltschaft Trier dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Gegen den wegen Bedrohung, gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung bereits polizeilich in Erscheinung getretenen Mann wurde die Untersuchungshaft angeordnet.

Die bei dem brutalen Angriff am 9. Februar schwer verletzte Frau konnte mittlerweile aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln