Trier: Schwerer Verkehrsunfall auf B 51

Am Montag, den 23. Dezember, ereignete sich um 19.25 Uhr, auf der B 51, ein folgenschwerer Verkehrsunfall, bei dem ein 54-jähriger Mann aus dem Kreis Trier-Saarburg so schwer verletzt wird, dass er später im Brüderkrankenhaus Trier verstirbt.

Nach jetzigen Stand der Ermittlungen wollte der 54-Jährige in Höhe Bushaltestelle/Industriegebiet Trierweiler-Sirzenich die B 51 in Richtung Industriegebiet überqueren und wurde von einem herannahenden PKW, der in Richtung Bitburg fuhr, erfasst und auf die Fahrbahn geschleudert.

Nach Erstversorgung durch einen Notarzt an der Unfallstelle, wird dieser in das Brüderkrankenhaus Trier verbracht, wo er später seinen Verletzungen erliegt.

Die 19-jährige PKW-Fahrerin wird leicht verletzt.

Zeugen des Unfalls werden gebeten , sich mit der Polizei Trier, 0651/9779-3200, in Verbindung zu setzen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln