Trierer Rosensamstags-Nachtumzug ohne die Wieweler!

Die Wieweler distanzieren sich von der ATK-Lösung für den kommenden Samstag

Mit dem gestrigen Abend ist der neue Termin für den abgesagten Rosenmontagsumzug offiziell: der kommede Samstag, 13. Februar 2015 um 19.11 Uhr [ unser Bericht ] Nicht nur, dass hier ein Umzug, der von seinem Aufbau aus für ein „bei Tageslicht“ ausgerichtet ist (im Gegensatz zu dem vorgestellten Eurener Nachtumzug) ist der neue Termin für viele Karnevalisten ein traditioneller und grenzüberschreitender „last day“ in Wasserbillig. – Auch deshalb distanzieren sich die Wieweler von der Samstag-Lösung.

Trier. Folgender offener Brief wurde von der Trierer Karnevalsgesellschaft „M’r wieweln noch“ en Zalawen am gestrigen Abend an die Medien gesandt:

Stellungnahme – bzgl. der Verlegung des Rosenmontagszug 2016

Zunächst einmal bedauern wir, dass der diesjährige Rosenmontagszug wegen der aktuellen Wettersituation abgesagt werden musste und stehen hinter dieser Entscheidung der Arbeitsgemeinschaft Trierer Karneval (ATK). Sicherlich ist keinem der Verantwortlichen diese Entscheidung leicht gefallen – allerdings darf die Gefahrensituation nicht unterschätzt werden und somit wurde völlig richtig gehandelt.

Seit wenigen Stunden steht nun der „Nachholtermin“ fest. Der Umzug wird am Samstag, 13.02.2016 um 19:11 Uhr stattfinden. Diese Terminansetzung wird vom Vorstand und den Aktiven der Gesellschaft scharf kritisiert. In erster Linie bemängeln wir, dass mit uns keinerlei Absprache getroffen wurde, dass obwohl wir Mitgliedsverein der ATK sind und jährlich eine große Gruppe für den Zug stellen.

Seit vielen Jahren führen wir am Samstag nach Karneval, also genau zeitgleich, unser karnevalistisches Programm in Wasserbillig nochmals auf. Diese Kappensitzung findet großen Zuspruch und ist – neben unserem Luxemburger Publikum – auch bei aktiven Karnevalisten der Region äußerst beliebt. Dies dürfte auch der ATK nicht entgangen sein.

Abgesehen davon das uns somit die Teilnahme am Zug genommen wurde, wird es auch vielen Interessierten entweder nicht möglich sein am Zug mitzuwirken – oder alternativ unsere Sitzung zu besuchen. Dies wurde offensichtlich von den Organisatoren der ATK nicht bedacht oder leichtfertig übersehen.

Die KG „M’r wieweln noch“ en Zalawen distanziert sich von dieser Entscheidung.

Trier, 09.02.2016 – für den Vorstand – Peter Kretschmar

 

Foto und -Montage: Raphael Wlotzki

Stichworte: