Trinkwasser im Kreis Bernkastel-Wittlich wieder in Ordnung

Abkochgebot aufgehoben

Trier / Bernkastel-Wittlich. Im Bezug auf das verunreinigte Trinkwasser im Kreis Bernkastel-Wittlich wurde nun das Abkochgebot wegen durch Bakterien verunreinigtem Trinkwasser im Rahmen einer Pressemitteilung aufgehoben:

„Alle Kontrolluntersuchungen, die nach den eingeleiteten Sofortmaßnahmen, die vom Zweckverband Wasserversorgung Eifel – Mosel und den VG-Werken Speicher und Wittlich-Land nach Bekanntwerden der Befunde am Donnerstag, dem 15. Dezember 2016 erfolgten, ergaben zu keinem Zeitpunkt einen auffälligen Befund. Die Gesundheitsämter Bernkastel-Wittlich und Bitburg-Prüm heben daher das Abkochgebot mit sofortiger Wirkung auf.

Daher wird die Chlorabgabe in den Versorgungsbereichen in den nächsten Wochen auf Normalzustand reduziert.

Alle Maßnahmen erfolgen in enger Absprache durch die Gesundheitsämter Bernkastel-Wittlich, Bitburg-Prüm, sowie den Verbandsgemeindewerken Wittlich-Land, Speicher und dem Zweckverband Wasserversorgung Eifel – Mosel.“

Weitere Informationen finden Sie auf den nachstehenden Homepages:

VG Speicher www.vg-speicher.de

VG Wittlich-Land www.vg-wittlich-land.de

Zweckverband Wasserversorgung Eifel-Mosel www.zwem.de

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln