Überschlag in der Ruwerer Straße

Kurioser Verkehrsunfall in Trier

Aus bislang unbekannter Ursache hat ein Verkehrsteilnehmer am heutigen Donnerstag, 13. Juli, gegen 12 Uhr in der Ruwerer Straße in Trier die Kontrolle über seinen Pkw verloren und sich überschlagen. Die Polizei sucht Zeugen.

Trier. Der 57 Jahre alte Fahrer kam aus unbekannten Gründen von der Fahrbahn in der Ruwerer Straße ab. Bisherigen Ermittlungen zufolge dürfte er anschließend gegen einen großen Stein gefahren sein, der neben der Fahrbahn lag. Durch den Aufprall geriet der Pkw ins Schleudern und überschlug sich. Der 57-Jährige musste von der Feuerwehr aus dem Pkw befreit werden und befindet sich in ärztlicher Behandlung.

Aufgrund von Zeugenangaben könnte ein weiteres Fahrzeug in grauer Farbe in den Unfall verwickelt sein. Die Ruwerer Straße ist in diesem Bereich zur Zeit noch gesperrt.

Die Polizei sucht Zeugen. Insbesondere der oder die Fahrerin eines roten Pkw, der nach dem Unfall kurz an der Örtlichkeit angehalten hat, wird gebeten, sich mit der Polizei in Trier in Verbindung zu setzen – Telefon: 0651/9779-3200 bzw. -0.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln