Unbekannter versucht Mann in Heiligkreuz zu berauben

Zeugen gesucht

Trier. Ein bisher Unbekannter hat in der Montagnacht, 15. Januar, einen Mann in Heiligkreuz mit einem Messer bedroht und versucht, ihn zu berauben.

Nach den bisherigen Ermittlungen der Polizei wollte der 40-jährige Geschädigte gegen 23.50 Uhr sein Haus in der Stauffenbergstraße betreten, als er an der Hauseingangstür von dem Unbekannten angesprochen wurde. Unter Vorhalt eines Messers verlangte er die Herausgabe von Geld und Wertgegenständen. Dabei sprach der Angreifer zunächst in deutscher Sprache und dann in Arabisch. Der Geschädigte, der ebenfalls die arabische Sprache beherrscht, führte nur einen kleinen Bargeldbetrag mit sich. Nach einem kurzen Wortwechsel entfernte sich der Unbekannte ohne Beute.

Der Mann ist 20 bis 22 Jahre alt, etwa 165 cm groß und hat eine normale Figur. Er war bekleidet mit einer schwarzen Kapuzenjacke mit Reißverschluss und einer schwarzen Hose, vermutlich einer Jeanshose. Die Kapuze hatte er hoch und eng zugezogen. Er sprach Deutsch mit einem ausländischen Akzent und Arabisch, möglicherweise mit einem algerischen Dialekt.

Die Kripo fragt:

Wer hat zur Tatzeit Beobachtungen gemacht, die mit der Tat in Verbindung stehen können?

Wer kann Angaben zu dem Täter machen?

Wer kann sonstige sachdienliche Hinweise geben?

 

Hinweise werden erbeten an die Kripo Trier, Telefon 0651/9779-2252 oder 0651/9779-2290

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln