Vandalismus in der Abtei St. Matthias

Im Zeitraum zwischen Samstag, 9. und Montag, 11. November, drangen unberechtigte Personen in eine Toilettenanlage der Abtei St. Matthias (Gebäude Fischerhaus) ein. Hier wurden vorsätzlich die dortigen Toiletten und Waschbecken verstopft und mehrere Wasserhähne geöffnet.

Im genannten Zeitraum strömten dann mehrere tausend Liter Wasser heraus und setzten teilweise das Gebäude unter Wasser. Weiterhin wurden durch die Täter diverse Einrichtungsgegenstände der Toiletten beschädigt. Zur Höhe des Sachschadens können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Zeugen, die im genannten Zeitraum entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich unter der Tel.-Nr.: 0651/9779-3200 mit der Polizeiinspektion Trier in Verbindung zu setzen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln