Verkehrsunfall mit Personenschaden

Am Donnerstag, 04. Juli, wurde gegen 17.10 Uhr eine ältere Frau von einem Kind mit seinem Fahrrad angefahren.

Der Vorfall ereignete sich in der Fußgängerzone Trier – zwischen Kaufhof und Karstadt. Die ältere Frau stürzte und zog sich eine Nasenfraktur sowie einen Bruch des rechten Handgelenks zu. Das Kind und dessen Mutter entfernten sich unerlaubt von der Unfallstelle. Nachdem sich auch Passanten nicht um die offensichtlich blutende ältere Frau gekümmert haben, begab sich diese selbständig in die Notaufnahme des Brüderkrankenhauses. Die Anzeige wurde nachträglich per Post bei der Polizei erstattet.

Eine interne Auswertung ergab, dass zu diesem Zeitpunkt, der anhand des Notaufnahmeprotokolls bestätigt werden kann, niemand den Notruf (110 oder 112) gewählt hat.

Zeugen des Vorfalls oder die Mutter des Kindes auf dem Fahrrad werden gebeten sich mit der Polizeiwache Innenstadt, Tel.: 0651-9779-1710 in Verbindung zu setzen.

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln