Weitere sexuelle Übergriffe in Trierer Region

Sexuell motivierter Übergriff in der Silvesternacht

Weitere Ereignisse wie in Köln in unserer Region? Jetzt kam ans Tageslicht, dass es weitere sexuelle Übergriffe in der Umgebung von Trier gab.Unter den gemeldeten Fällen befinden sich Übergriffe an zwei minderjährigen Mädchen. Es scheint zu einer Häufung zu kommen, wenn man die uns übermittelten Straftaten der vergangenen Wochen betrachtet (wir berichteten u.a. hier, hier und hier).  Folgende Meldung wurde uns von der Polizeiinspektion Trier heute um 16.00 Uhr übermittelt.

Trier/Region. Hinweise auf sexuell motivierte Übergriffe in der Silvesternacht, die dem Bürgermeister eines Ortes in der Verbandsgemeinde Trier-Land zugetragen wurden, nahm dieser – offenbar sensibilisiert durch die Kölner Ereignisse – zum Anlass, die Polizeiinspektion Schweich  zu informieren.

Die daraufhin aufgenommenen umfangreichen Ermittlungen der PI Schweich zur Verifizierung der Vorwürfe führten zur Feststellung von Zeugen und zwischenzeitlich mindestens drei Geschädigten Mädchen und Frauen.

Geocaching 2

Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen ereignete sich der angezeigte Vorfall anlässlich einer Silvesterfete in einem Ort der Verbandsgemeinde Trier-Land. Zu fortgesetzter Stunde teilte eine minderjährige Teilnehmerin einem für die Veranstaltung mitverantwortlichen Zeugen mit, dass ein ebenfalls anwesender Gast sie sexuell belästigt habe. Der Mann hätte sie „begrapscht“, indem er ihr an den Po gefasst habe.

Im weiteren Verlauf des Abends hätten sich zwei weitere derart geschädigte 16- und 18-Jährige an den Zeugen gewandt. Daraufhin habe dieser den Mann aufgefordert, die Veranstaltung zu verlassen. Dieser Aufforderung sei der Betreffende auch zunächst nachgekommen, kurz darauf aber erneut im Festsaal erschienen. Erst nach der wiederholten Wegweisung verließ der Täter die Veranstaltung endgültig.

Die ermittlungsintensiven  Recherchen der Polizei führten zu einem tatverdächtigen iranischen Asylbegehrenden, der seinen Wohnsitz ebenfalls in der Verbandsgemeinde Trier-Land hat. 

Die Beamten konnten diesen zeitnah zweifelsfrei identifizieren und den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen unterziehen. Die Ermittlungen bei den Geschädigten ergaben, dass insgesamt vier sexuell motivierte Übergriffe gegen Frauen stattfanden.

Die weiteren Ermittlungen gegen den 23-jährigen Tatverdächtigen hat  das Fachkommissariat der Kriminaldirektion Trier übernommen , die zurzeit noch andauern.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln