Weiterer Sport: Rugby – FSV Trier-Tarforst verliert gegen Bonn mit 20:0

Gegen eine hochmotivierte Bonner Mannschaft unterliegen die Trierer Rugger aufgrund mangelnder Verteidigungsarbeit sowie schlechter Chancenauswertung.

Bereits zu Beginn wurden die Trierer von ihrem Gegner in der eigenen 22 eingeschnürt und kassierten den ersten von insgesamt drei Versuchen. Aufgrund der verpassten Erhöhung stand es daher nach fünf Minuten schon 5:0 für die Sportfreunde aus Bonn. Die Trierer wachten jedoch immer noch nicht auf und mussten in der ersten Halbzeit noch einen weiteren Versuch gegen sich akzeptieren, welcher dieses Mal auch erhöht werden konnte. Halbzeitstand 12:0.

Im zweiten Durchgang konnten die Bonner dann ihren dritten Versuch legen. Ein verwandelter Straftritt rundete das Ergebnis schließlich zum 20:0 ab. Zwar hatte Trier gerade in der zweiten Halbzeit noch einige Möglichkeiten zu punkten, doch diese wurden jedes Mal vom etwas überfordert wirkenden Unparteiischen zurückgepfiffen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass Trier an die guten Leistungen gegen Ramstein nicht anknüpfen konnte und das Spiel zurecht verloren hat. Die Gegner aus Bonn hatten ihre Chancen effektiver genutzt und daher das Spielfeld verdient als Sieger verlassen.

Für Trier spielten

1 Volkmer (60.min Kast) 2 Ockert 3 Elkington 4 Roth 5 Klaes 6 Eiche 7 Paul 8 Stokes 9 Steinmetzger 10 Berger 11 Lück 12 Klormann 13 Hart 14 Straube (45. Norman) 15 Thein; Predalle, Klink

Hier geht es zur aktuellen Tabelle der 3. Liga Süd/West

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln