Wichtiger Test fur Rödl-Team vor der Universiade

Basketball: A2-Herren in Trier gegen Russland

Die deutsche A2-Nationalmannschaft tritt am 20. Juni 2015 vor eigenem Publikum an. In der Arena Trier heißt der Gegner um 19.30 Uhr Russland. Beide Teams sind vom 3.bis 13. Juli  bei der Universiade im südkoreanischen Gwangju dabei.

DBB_LS-Plakat_2015_Trier.inddTrier. Es könnte für längere Zeit der letzte Auftritt von Henrik Rödl und Mathis Mönninghoff  in Trier werden. Der Coach und sein Guard standen bei der TBB AG unter Vertrag, wie es nach dem Sommer weitergeht ist fraglich. Geklärt ist hingegen, was Mönninghoff und Rödl Mitte Juni machen. Sie bestreiten ein Länderspiel in der Arena Trier. Am 20. Juni tritt die A2-Nationalmannschaft in einem Testspiel gegen Russland an.

„Ich freue mich auf das Spiel in Trier gegen Russland; es ist ja quasi ein Heimspiel. Ich hoffe und denke, dass die Trierer Fans auch die Nationalmannschaft hervorragend unterstützen werden. Für uns ist das Spiel gegen Russland ein wichtiger Test gegen einen starken Gegner. Russland ist bei der Universiade ein Medaillenanwärter“, blickt A2-Bundestrainer Henrik Rödl voraus.

Wie kürzlich berichtet, spielt die deutsche Mannschaft bei der Universiade in Vorrundengruppe A gegen Südkorea, Estland, China, Angola und Mosambik. Russland wurde in Vorrundengruppe B mit Kanada, Mexiko, Mongolei, Schweden und Montenegro gelost und kann ab dem Viertelfinale auf das DBB-Team treffen.

Tickets für diese interessante Partie gibt es ab sofort unter der Hotline 0651/46290103, per E-Mail unter info@arena-trier.de, im Internet unter ticket-regional.de sowie bei allen Ticket Regional-Vorverkaufsstellen.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln