Stadtmuseum: Aktuelle Veranstaltungen im Simeonstift

Auch während der närrischen Zeit

Auch während der närrischen Zeit steht der Betrieb im Stadtmuseum Simeonstift nicht still. Wem neben Karneval der Sinn nach musealer Kultur steht, sollte sich die folgenden Führungen im Stadtmuseum nicht entgehen lassen.

Sonntag, 2. März, 11:30 Uhr: Maskenball im Museum – Familienführung zu Kostümen und Verkleidungen mit anschließendem Perückenbasteln mit Juliane Kjolsrud

In einer Familienführung zum Thema Karneval stellt Juliane Kjolsrud am Sonntag, 2. März, Be- und Verkleidungen aus der Trierer Stadtgeschichte vor und zeigt anschaulich die Traditionen des Faschings auf: Wie kommt es, dass Herrschende und Beherrschte in diesen Tagen die Rollen wechseln? Warum legen Jung und Alt Kostüme an? Anschließend sind Eltern und Kinder eingeladen, in der Museumswerkstatt Perücken für die Faschingstage zu basteln.

Die Führung dauert (inklusive Basteln) rund 90 Minuten, der Eintritt beträgt – wie an jedem ersten Sonntag im Monat – nur einen Euro.

+++++

Dienstag, 4. März, 19:00 Uhr: Denk-mal! – Führung zu Gedächtnistechniken mit Alexandra Orth M.A.

„Die Katze fährt einhändig um’s Marktkreuz Achterbahn.“ – Wie man sich mit solchen Eselsbrücken komplizierte Jahreszahlen merken kann, erklärt Museumsmitarbeiterin Alexandra Orth M.A. am Dienstag, 4.März, um 19:00 Uhr im Stadtmuseum Simeonstift. Als Kunsthistorikerin kennt sie das Problem, sich viele Daten und Fakten merken zu müssen und bedient sich dazu manchmal ungewöhnlicher Methoden. In der Führung zu diesen Memo-Techniken werden am Beispiel verschiedener Kunstwerke Tricks und Kniffe vorgestellt, wie man auch im Alltag den grauen Zellen auf die Sprünge hilft.

Der Eintritt beträgt 6 Euro.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln