Aktuelles: DIE PHYSIKER spezial – Gedenken an Fukushima

Vor dem Hintergrund des tragischen Atomunfalls im japanischen Fukushima erfährt Friedrich Dürrenmatts Parabel DIE PHYSIKER besondere Aktualität. Am 9. März findet im Theaterfoyer eine Sonderveranstaltung zu dem Thema statt. 

Die Physiker läuft zur Zeit im Theater Trier, Foto: Theater Trier

Die Ereignisse holten uns ein, und so markiert diese Produktion einen bedeutsamen Beitrag zu den gegenwärtigen Diskussionen über die Unberechenbarkeit wissenschaftlicher „Fortschritte“. Das Interesse beim jungen Publikum und vor allem bei Schulen ist enorm. Bereits zwei ausverkaufte Schulvorstellungen werden demnächst um eine dritte erweitert.

Die nachhaltige Auseinandersetzung mit diesem Stoff vertieft das Theater Trier im Vorfeld der Vorstellung DIE PHYSIKER am 9. März bereits um 19.00 Uhr im Theaterfoyer. Wissenschaftsexperte Prof. Dr. Klaus Fischer (Universität Trier, Fachbereich Philosophie) wird einen Vortrag zur Verantwortung der Wissenschaft halten. Gemeinsam mit dem Publikum wollen wir den ersten Jahrestag des Atomreaktorunfalls in Fukushima/Japan am 11. März 2011 begehen.

Auch 5vier.de hat sich das Stück „Die Physiker“ bereits angesehen. Hier geht es zur Kritik von unserer Redakteurin Stefanie Braun:

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln