Amok – Panik in Trier (BBS) [UPDATE]

Amokalarm an der BBS

Rund um die Berufsbildende Schule in Trier ist alles weiträumig gesperrt. Der Amok Alarm wurde ausgelöst. Ein unglaublicher Polizeiaufmarsch bekümmert Schüler und Anwohner. 5vier.de hält Sie auf dem laufenden.

Trier. Insgesamt drei Knallgeräusche, die in den Berufsbildenden Schulen (BBS) im Bereich Paulusplatz in Trier zu hören waren, führten am heutigen Vormittag, 27. November, gegen 10.20 Uhr zur Auslösung eines AMOK-Alarms Zentrum der BBS.

Schusswaffe 1

Daraufhin nahm die Polizei die Ermittlungen auf, die zurzeit noch andauern. Eine echte Amok- und Gefahrenlage konnte bisher nicht verifiziert werden.

Wir halten Sie auf dem laufenden.

UPDATE:

Nach der Auslösung eines AMOK-Alarms in den Berufsbildenden Schulen (BBS) im Bereich Paulusplatz in Trier durchsucht die Polizei den Gebäudekomplex. Einzelne Gebäude sind bereits durchsucht und Schüler evakuiert. Bisher konnte eine echte AMOK- oder Gefahrenlagen nicht verifiziert werden. Die evakuierten Schüler können ihren Nachhauseweg antreten oder in die Auffangstation der Toni-Chorus-Halle gehen. Eine Betreuung der Schüler ist gewährleistet.

Der Alarm wurde gegen 10.20 Uhr ausgelöst, nachdem drei Knallgeräusche zu hören waren. Welcher Art diese Geräusche waren oder von wo sie kamen. Diesbezügliche Nachforschungen der Polizei erstrecken sich auch auf eine im Nahbereich der Stadt stattfindende Treibjagd.

Die Überprüfungen durch die Polizei dauern an. Weitere Informationen stehen zurzeit noch nicht zur Verfügung.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln