Campus: Hilfe, das Semester beginnt! Uni Trier begrüßt Studierende

Orientierungstage und Einführungswoche an der Uni Trier

Noch steht nicht ganz fest, wie viele junge Frauen und Männer zum Wintersemester ihr Studium an der Universität Trier beginnen. Das Bewerbungsverfahren wird erst im Laufe des Oktobers abgeschlossen sein, es rücken weiterhin Studienanfänger auf frei gewordene Plätze nach. Uni-Präsident Michael Jäckel rechnet aber mit einer ähnlichen Zahl wie im vergangenen Jahr, das heißt, in einigen Tagen strömen etwa 2.500 Erstsemester auf den Campus in Tarforst – mit großen Erwartungen und vielen Fragen. Damit die Studienanfängerinnen und -anfänger nicht ratlos umherirren, bietet die Universität bereits vor Vorlesungsbeginn zahlreiche Veranstaltungen und Informationsmöglichkeiten.

Bei den Orientierungstagen vom 5. bis 7. Oktober berät die Zentrale Studienberatung insbesondere in Fragen der Studienplanung und -organisation. Dazu gehören unter anderem Hinweise zur Benutzung der Bibliothek, zur Funktionsweise der Studierendenkarte, Tipps zur Studienfinanzierung und Informationen über Auslandsaufenthalte. Auf dem Markt der Möglichkeiten informieren Studierende die Erstsemester über die verschiedenen Studiengänge. Schließlich gibt es Führungen über den Campus, durch die Uni-Gebäude und durch die Stadt.

In der Einführungswoche vom 10. bis 14. Oktober bieten die einzelnen Fächer Fachberatungen an und liefern in Schnuppervorlesungen einen ersten Eindruck vom Studium. Dabei lernen die Erstsemester auch gleich das Lehrpersonal kennen und erhalten Informationen zur Prüfungsorganisation.

Selbstverständlich stehen die Zentrale Studienberatung und die Fachstudienberatungen sowie verschiedene Hochschulgruppen und Tutoren während des gesamten Semesters für Fragen zur Verfügung.

Detailliertes Programm zu Orientierungstagen und Einführungswoche:

Anlaufstellen für Erstsemester:

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln