Eiskalter Einbruch in der Fußgängerzone

Einbrecher bedienen sich im Lager eines Geschäfts

Trotz Weihnachtszeit macht das Verbrechen in Trier keinen Halt. Unbekannte brachen in der gestrigen Nacht in ein Geschäft in der Fußgängerzone ein. Die Polizei ermittelt und sucht nach Zeugen.

Trier. Bisher unbekannte Einbrecher haben sich in der Nacht von Sonntag, 20. Dezember, auf Montag, 21. Dezember 2015, Zutritt in ein Geschäft in der Nagelstraße verschafft. Die Besitzerin war zuletzt sonntags bis 18.30 h in ihrem Geschäft. Den Einbruch stellte sie am Montagmorgen gegen 9.30 Uhr fest und alarmierte die Polizei. Das Ladenlokal befindet sich in einem Wohn- und Geschäftshaus mittig der Nagelstraße. Vermutlich verschafften sich der oder die Einbrecher Zutritt zum Treppenhaus und brachen von dort aus über eine Verbindungstür in den eigentlichen Laden ein. Hier entwendeten sie Waren aus dem Lagerbestand und entkamen unerkannt. Die genaue Schadenhöhe ist bisher noch nicht bekannt.

Die Kriminalpolizei Trier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 0651/9779-2451 oder -2290 zu melden.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln