Frauenfußball – TuS Issel gewinnt Hallen-Rheinlandmeisterschaft

TuS Issel heißt der Hallen-Rheinlandmeister der Frauen im Jahr 2011. Die Mannschaft von Trainer Stefan Jostock setzte sich im Endspiel im Neuwied-Niederbieber gegen den 1. FFC Montabaur II mit 3:0 durch.

Das Spiel um Platz drei entschied der 1. FFC Montabaur I mit 4:1 über den SC Bad Neuenahr II zu seinen Gunsten – nachdem die erste Vertretung der Westerwälderinnen das entscheidende Spiel in der Zwischenrunde gegen die zweite Mannschaft mit 0:2 verloren hatte. „Wir hatten hier den dritten Platz im Visier und wollten alles, was darüber hinaus geht, als kleinen Bonus gerne mitnehmen“, sagte Issels Trainer Stefan Jostock. „Dass es der Titel wurde, das ist natürlich schön und macht sehr stolz. Ich denke, diese Meisterschaft haben wir uns heute regelrecht erarbeitet. Nach dem ersten Treffer hat meine Mannschaft gezeigt, welches Potenzial in ihr steckt und sich den Hallentitel des Fußballverbandes Rheinland verdient.“

Für den TuS Issel spielten: Rebekka Beck, Anna Schell, Svenja Harten, Simone van Bellen, Antonia Hornberg, Julia Oberhausen, Lisa Wagner, Christina Rosen, Carina Philippi, Isabel Meyer.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln