Freizeit: Frömmigkeit & Politik. Eine Szenische Lesung im Stadtmuseum

Frömmigkeit und Politik. Am Sonntag ,15. April, findet um 11.30 Uhr eine Szenische Lesung nach historischen Quellen im Stadtmuseum Simeonstift statt.

„Der Papst hat das doppelte Fieber und kann nicht mehr lange leben“, so endet ein Brief Kaiser Maximilians I. an seine Tochter. Dann müsste ein Nachfolger gefunden werden. Doch warum hofft Maximilian Ende des Jahres 1511, selbst Papst zu werden? Und was berichten die Zeitzeugen über seine Frömmigkeit und die Auffindung des Heiligen Rocks im Jahre 1512?

Szenische Lesung zum Reichstag 1512 im Stadtmuseum

Anlässlich der Heilig Rock Wallfahrt und des 500-jährigen Jubiläums der Ersten Zeigung präsentiert das Stadtmuseum Simeonstift Trier am Sonntag, 15. April 2012 um 11.30 Uhr eine Szenische Lesung nach historischen Quellen. Aus verschiedenen Perspektiven wird der Lebensweg Kaiser Maximilians beleuchtet, die Erhebung des Heiligen Rock im Kontext des Reichstages 1512 durch Berichte und Briefe lebendig.

Die Aufführung im Stadtmuseum Simeonstift Trier wird durch zeitgenössische Lyrik und Musik ergänzt. Sie dauert ungefähr eine Stunde, der Eintritt kostet 6,- €. Karten können direkt an der Museumskasse gekauft werden.

 

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln