Freizeit: Illuminale auf dem Petrisberg

Im September des vergangenen Jahres ging das Lichtergartenfest in die erste Runde. Dieses Jahr ist es am 22. September wieder so weit. Das Konzept bleibt dasselbe, nur der Name hat sich geändert. Illuminale wird das Fest ab diesem Jahr heißen.

Letztes Jahr war die Veranstaltung „Lichtergartenfest“ ein voller Erfolg. Der Petrisberg, der den meisten nur bei Tageslicht bekannt vorkommt, wurde neu in Szene gesetzt. Hunderte von Lampions werden auch dieses Jahr den Petrisberg wieder zum leuchten bringen.

Auch 2012 steht das Fest, das die Petrispark GmbH in Kooperation mit dem städtischen Kulturbüro, der Trierer Lebenshilfe und dem Soziokulturellem Zentrum Coopérations im luxemburgischen Wiltz veranstaltet, im Zeichen des Lichts. Die Idee für die Veranstaltung kommt aus dem luxemburgischen Wiltz. Hier wird ein solches Fest schon seit 2007 veranstaltet. So werden bei der „Nuit des Lampions“ im „Jardin de Wiltz“ am 15. September Lampions aus Trier ausgestellt. Die Werke der Luxemburger Lampionbauer bereichern eine Woche später wiederum die „Illuminale“ in Trier.

Auch dieses Jahr werden wieder Workshops zum Lampionbasteln angeboten. Hier wird die Technik zum Bau der Lichter vermittelt und die Lampions aus Weidenzweigen, Papier und Latex hergestellt. Das Ganze ist leicht zu erlernen und für den Juli steht noch ein Termin fest: Samstag, 28. Juli, 10 bis 14 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist auf zehn Personen begrenzt.

Informationen und Anmeldung bei Christine Faber vom Kulturbüro, Telefon: 0651/718-1417, E-Mail: christine.faber@trier.deWeitere Workshop-Termine auf Anfrage.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln