Gewaltsamer Raub am Dom

Zwei Täter fliehen nach gewaltsamen Raub

 

Vergangenen Freitag wurde eine junge Frau am Dom von zwei Männern gewaltsam ausgeraubt. Die Straftat am Dom kostete die Dame Bargeld und Handy. Jetzt ermittelt die Polizei. Folgende Meldung des Polizeipräsidiums Trier erreichte unsere Redaktion.

Trier. Zwei Männer raubten am frühen Freitagmorgen, 20. Mai, eine 25-jährige Frau in der Nähe des Doms in Trier aus. Sie entwendeten u.a. Bargeld und ein Mobiltelefon. Die Polizei sucht Zeugen.

Die 25-Jährige befand sich gegen 4.30 Uhr auf dem Heimweg und ging vom Domfreihof durch die Windstraße in Richtung Dominikanerstraße. Etwa in Höhe des Platzes hinterm Dom kamen ihr zwei Männer entgegen und auf sie zu. Einer der beiden Unbekannten packte die junge Frau von hinten und umklammerte sie, während der zweite u.a. Bargeld und ein Mobiltelefon aus ihrem Rucksack entwendete. Die Täter flüchteten in Richtung Domfreihof.

Die erste Person soll etwa 1,70 Meter groß und circa 25 Jahre alt gewesen sein. Er hatte eine Glatze, war von normaler Statur und sprach akzentfrei deutsch. Der zweite Mann soll 1,80 Meter groß gewesen sein, dunkelblonde Haare haben und eine schwarze Jacke tragen. Auch er sprach deutsch.

Die Kripo Trier sucht nun Zeugen, die Hinweise zur Tat oder den beiden Tätern geben können. Zeugen werden gebeten, sich bei der Kripo in Trier zu melden – Telefon: 0651/9779-2254 bzw. -2290.

Stichworte:

Kommentare (1)

Antworten | Trackback URL | RSS

  1. erich erassmy sagt:

    warum sind da keine kamera,s ??öffentlicher platz

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln