Kleines Mädchen brutal belästigt

Sexuelle Belästigung

Erneut kam es zu einer sexuellen Belästigung in einem Schwimmbad und wieder traf es ein junges Mädchen. Die 13-jährige wurde unsittlich berührt. Folgende erschreckende Meldung des Polizeipräsidiums Trier erreichte unsere Redaktion.

Trier. Nachdem ein Mädchen am Samstagabend, 7. Mai, in einem Schwimmbecken des Trierer Hallenbades unsittlich von einem ihr unbekannten Mann berührt wurde, fragt die Polizei, ob es weitere Betroffene gibt.

Die 13-Jährige befand sich gegen 17.30 Uhr im Mehrzweckbecken, als ein Unbekannter sie unsittlich berührte. Nachdem sich das junge Mädchen mit Schlägen und Tritten wehrte, habe der Mann sie unter Wasser gedrückt und von ihr abgelassen. Eine halbe Stunde später erzählte sie einem Angehörigen von dem Vorfall, der sofort den Bademeister informierte. Der Täter konnte unerkannt das Hallenbad verlassen.

Der Unbekannte soll etwa 25 Jahre alt und mit einer grauen Badehose bekleidet gewesen sein.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt, ob es weitere Betroffene gibt, denen Ähnliches widerfahren ist. Sie und Zeugen des Geschehens werden gebeten, sich bei der Kripo in Trier zu melden – Telefon: 0651/9779-2223 bzw. -2290. Zudem rät die Polizei bei solchen Vorfällen, unverzüglich den Bademeister und die Polizei zu informieren.

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln