Kreisligen – die Zusammenfassung des Spieltages

Kreisliga A

Ihren Aufwärtstrend fortsetzen konnte an diesem Spieltag die SG Franzenheim im Gastspiel beim SV Langsur. Mehr als der Anschluss war im Endeffekt für die bis dato auf dem vorletzten Tabellenplatz verweilenden Gastgeber aus Langsur nicht drin. Die SG konnte mit dem dritten Sieg in Folge ihren zwölften Tabellenplatz festigen, während der SV nach der bitteren 1:2-Heimniederlage auf den letzten Platz abgerutscht ist.

Foto: Die Mannen der DJK St. Matthias haben es in der zweiten Hälfte gegen Welschbillig verpasst, den Sack zu zu machen.

Zwar nicht die erhofften drei Punkte, aber immerhin eine Punkteteilung konnte die SG Welschbillig am Sonntag gegen die DJK St. Matthias erreichen. Der SG, die sich dank des von Benjamin Geisen zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit verwandelten Strafstoßes das zweite Remis in Folge erkämpfte, gelang es, sich dank des einen Punktes vom letzten Platz um einen Rang nach oben zu schieben und mit Langsur den Platz zu tauschen. Obwohl sich die Situation des Abstiegskandidaten damit nicht wirklich verbessert, dürften die DJKler deutlich unzufriedener mit dem Ergebnis sein, denn sie trennen jetzt immerhin schon vier Zähler vom nächst besseren zwölften Tabellenrang.

Während sich Spitzenreiter Schweich II mit einem souveränen 4:1-Heimerfolg über Mehring II weiter den Platz an der Sonne sichert, gab es auch im Duell der Spitzenverfolger vom SV Konz II und der SG Ehrang lediglich ein Unentschieden. Hätte die SG die umkämpfte Partie noch für sich entscheiden können, wäre man Schweich nun mit nur einem Zähler Rückstand ganz dicht auf den Fersen. Mit dem 2:2-Remis jedoch rutscht Konz um einen Platz nach unten auf Rang vier ab und Fell rückt nach dem 4:0-Erfolg in Tawern der SG Ehrang auf die Pelle.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

Sonntag, 07.11.2010

SV Konz II – SG Ehrang 2:2

FC Könen – TuS Schillingen 1:2

SV Fortuna Fell – SV Tawern 4:0

SG Welschbillig – DJK St. Matthias Trier 1:1

SV Langsur – SG Franzenheim 1:2

SV Pölich-Schleich – SV Morscheid 5:0

SG Zerf – SG Ruwertal Kasel 1:3

TuS Mosella Schweich II – SV Mehring II 4:1

SG Serrig – SPIELFREI

Kreisliga B

Mosel/Hochwald

Den zweiten Tabellenplatz zu verteidigen, das gelang der SG Farschweiler am Sonntagnachmittag zu Hause gegen die DJK Pluwig Gusterath nicht. Nachdem man sich wohl auf beiden Seiten mehr ausgerechnet hatte, musste man sich letzten Endes mit einem torreichen 3:3-Remis und der daraus resultierenden Punkteteilung zufrieden geben. Für Pluwig ändert sich demnach nichts am vierten Tabellenrang, Farschweiler fällt um einen Platz auf Rang drei zurück. Weiterhin ausschlaggebend dafür war auch der ungefährdete 4:1-Heimsieg der SSG Kernscheid über die Tabellenletzten von der SG Zerf II. Mit nun 29 Zählern schiebt sich die SSG vor auf Platz zwei, während sich für die Zweitvertretung der SG nach der Niederlage beim klaren Favoriten, nun mit ganzen sieben Punkten Rückstand auf den nächstbesseren Tabellenplatz, die Abstiegsschlinge immer weiter zuzieht. Dass für die soeben erwähnten Verfolger die Tabellenspitze wohl weiterhin auch langfrsitig nicht zu erreichen sein wird, dafür sorgte bereits am Samstagabend der Klassemprimus  SG Geisfeld mit einem wahrhaftigen Schützenfest gegen den Tabellenzwölften von der SG Mandern. Das 8:0, mit dem der Spitzenreiter seine Ambitionen und die schon fast erschreckende Überlegenheit in dieser Klasse bestätigte, sichert der SG das luxuriöse Polster von 13 Zählern auf den Tabellenzweiten.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

Samstag, 06.11.2010

SG Geisfeld – SG Mandern 8:0

Sonntag, 07.11.2010

SG Gusenburg – SG Issel 4:1

SG Farschweiler – DJK Pluwig Gusterath 3:3

SG Schleidweiler – SG Osburg II 6:0

SV Gutweiler – TuS Reinsfeld Abg.

SV Kell – SG Züsch-Neuhütten Abg.

SSG Kernscheid – SG Zerf II 4:1

Hermeskeiler SV – SPIELFREI

Trier/Saar

Foto: Gegen Tawern behielten die Eurener (in Trainingsleibchen) knapp die Oberhand.

Recht eng geht es zu in der Tabelle der Kreisliga B Trier/Saar. Im Lokalderby des SV Oberemmel gegen den SV Wiltingen wurden die „Gäste“ ihrer Favoritenrolle nicht gerecht und kamen über ein 1:1 nicht hinaus. Das Unentschieden kommt für Wiltingen fast einer Niederlage gleich. Denn weil die SG Trier-Zewen den SV Sirzenich II mit 4:1 abfertigte, der SV Trier-Olewig knapp gegen den SV Ayl mit 2:1 die Oberhand behielt und Tarforst II auswärts bei der SV Wasserliesch/Oberbillig punkten konnte, rutscht Wiltingen um ganze drei Plätze in der Tabelle ab. Wirklichen Grund zur Freude über die Punkteteilung haben aber auch die Gastgeber aus Oberemmel nicht, denn weil der TuS Trier Euren gegen den SV Tawern II einen Dreier einfahren konnte (siehe Sonderbericht), wurde man auf den letzten Tabellenplatz durchgereicht.

Alle Ergebnisse in der Übesicht:

Samstag, 06.11.2010

SG Temmels – SG Wincheringen 0:1

SG Trier-Zewen – SV Sirzenich II 4:1

Sonntag, 07.11.2010

SV Oberemmel – SV Wiltingen 1:1

SV Trier-Olewig – SV Ayl 2:1

TuS Trier Euren – SV Tawern II 1:0

SV Wasserliesch/Oberbillig – FSV Trier-Tarforst II 1:2

SV Udelfangen – SV Trier-Irsch 1:2

SG Newel – SPIELFREI

Kreisliga C

Saar

Den Anschluss an die Tabellenspitze verpasst hat diesem Spieltag die SG Ockfen II im Auswärtsspiel gegen den SV Wawern. Während sich die Gastgeber mit dem noch recht knappen 1:0-Heimerfolg auf Rang vier verbessern konnten, muss Ockfen in der Tabelle die SG Freudenburg ziehen lassen. Mit dem 1:4-Auswärtssieg beim FC Kommlingen konnten letztere zwar nach Punkten erst mit Ockfen gleichziehen, rangieren aber dank sehr viel besseren Torverhältnisses trotzdem auf Platz zwei. Die Tabellenführung unter anderem auch aufgrunddessen auf neun Zähler Vorsprung ausbauen konnten die Spitzenreiter vom SV Krettnach II mit dem Sieg beim Neunten der Tabelle von der SG Trier-Zewen II. Hauptgrund war jedoch der ungefährdete 2:6-Erfolg, bei dem für die Gastgeber trotz engagierter Leistung nicht mehr zu holen war.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

Freitag, 05.11.2010

SV Wawern – SG Ockfen II 1:0

Samstag, 06.11.2010

SG Trier-Zewen II – SV Krettnach II 2:6

Sonntag, 07.11.2010

DJK Trassem – SG Serrig II 1:1

SG Post-Sport-Telekom Trier – VfL Trier 4:2

FC Kommlingen – SG Freudenburg 1:4

SV Konz III – SG Franzenheim II 7:0

SG Temmels II – SPIELFREI

Trier/Eifel

Das große Selbstvertrauen, dass man aus der starken Leistung am vergangenen Spieltag gegen den SV Trier-West-Euren und den sieben Treffern mit in diesen Spieltag nehmen wollte, hat der SSG Mariahof im Spitzenspiel gegen den SV Alemannia letzten Endes nichts genutzt. Bis dahin auf dem ersten Platz weilend, verlor man bei Heimrecht mit 0:2 und tauscht mit dem SV die Plätze. Dafür, dass es auch auf den nachfolgenden Plätzen drei und vier ganz eng bleibt, sorgten der FSV Trier-Kürenz und die SG Ralingen II. Während die Kürenzer beim Stadtrivalen SV Trier-Olewig II rechtklar mit 0:3 siegen konnten, war der Punktgewinn für Ralingen mit dem 1:2-Auswärtssieg bei der TSG Trier-Biewer schon sehr viel knapper. Zwischen dem neuen Spitzenreiter SV, der Zweitplatzierten SSG, dem Dritten aus Kürenz und dem Tabellenvierten aus Ralingen liegt somit jeweils nur ein einziger Zähler.

Alle Ergebnisse in der Übersicht:

Sonntag, 07.11.2010

SV Trier-Olewig II – FSV Trier-Kürenz 0:3

SV Langsur II – FSV Trier-Tarforst III 1:6

Spvgg Trier – SG Ehrang II 1:0

SSG Mariahof Trier – SV Alemannia Trier 0:2

Polizei SV Trier – SV Trier-West-Euren 1:6

TSG Trier-Biewer – SG Ralingen II 1:2

SV Udelfangen II – SPIELFREI

Bildnachweise: Andreas Gniffke (Fotograf), Fotos der Redaktion

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln