Oberliga: Punktgewinn im Ellenfeld – SVE spielt 2:2 in Neunkirchen

Die U23 von Eintracht Trier hat den Negativ-Lauf gestoppt und in Neunkirchen 2:2 gespielt. Neben einem Eigentor traf Bradasch für den SVE.

Foto: Torschütze zum 2:2: Erwin Bradasch

Trainer Bernhard Weis war zufrieden: „Meine Jungs haben Moral bewiesen und sind endlich mal belohnt worden“. Trier war bereits in der ersten Hälfte das spielerisch überlegene Team, die Tore schossen jedoch die Gastgeber. Almir Delic war in der 3. und 42. Minute für die Borussia erfolgreich – demnach zu denkbar schlechten Zeitpunkten für den Eintracht-Nachwuchs. Wer jedoch gedacht hatte, das Spiel wäre damit entschieden, der sah sich getäuscht.

Nach der Pause gaben die jungen Eintrachtler richtig Gas und schnürten Neunkirchen regelrecht in deren Hälfte ein. Es dauerte jedoch bis zur 73.Minute bis per Eigentor der Anschlusstreffer zum 1:2 fällt. Philipp Kerber hatte nach schönem Einsatz von Sebastian Ting das Leder ins eigene Tor bugsiert. Trier drückte weiter auf den Ausgleich und in der 90.Minute fiel dann noch das 2:2: Bradasch hatte aus 20 Metern abgezogen und den Ball in den Torwinkel gehämmert. In der Nachspielzeit hatte Ting sogar noch die Chance zum 3:2, doch letztendlich blieb es beim insgesamt verdienten Unentschieden.

Am kommenden Sonntag, 31. Oktober, 16 Uhr, auf dem Moselstadion-Nebenplatz trifft die U23 des SVE auf die Zweitvertretung der Sportvereinigung Elversberg.

Eintracht Trier: Basquit – Löber, Bradasch, Fuhs, Petersch (46. Eifel) – Schottes, Ting (90. Becker), Alsina-Fonts, Bidon – Asma – Brandscheid (65. Schuster)

(red), Foto: Anna Lena Bauer

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln