RL West: Die Lage der Liga – Die Spitze rückt zusammen

Der zehnte Spieltag der Regionalliga West bringt Spannung in die Tabellensituation: Zwischen dem Tabellenführer SC Verl, der sein Auswärtsspiel in Elversberg gewinnen konnte, und dem Neunten, dem FCK II, liegen gerade mal drei Punkte. Eintracht Trier machte durch den Auswärtssieg in Bochum einen Sprung nach oben, Münster konnte ebenfalls gewinnen. Die Sportfreunde Lotte mussten hingegen einen Dämpfer hinnehmen: mit 1:3 verloren sie ihr Heimspiel gegen die U23 des BVB, die aber unter anderem mit den Profis Dede und Le Tallec angetreten waren. Auf den Abstiegsplätzen bleiben Bochum und Bielefeld. Wiedenbrück (jetzt 16.) tauscht den Platz mit Leverkusen, die den hochgehandelten Wuppertaler SV mit 2:0 schlagen konnten.

Foto: Torjubel in blauschwarzweiss – der SVE auf dem Weg nach oben

Zuschauer:
Die meisten Zuschauer kamen zum Spiel Wiedenbrück gegen Münster. Knapp 2.900 Fans wollten die Partie des Aufsteigers gegen den Meisterschaftsfavoriten sehen. Zum Spiel des SVE in Wattenscheid gegen Bochum II kamen hingegen nur 258 zahlende Zuschauer – eine traurige Zahl, wenn man davon ausgeht, dass mindestens 150 Gäste aus Trier anwesend waren. Zum Vergleich: beim kleinen Saar-Pfalz-Derby in Homburg, wo die U23 des FCK gastierte, zählte man immerhin knapp 500 Zuschauer.

Torjäger:
In der Torjägerliste hat Daniel Ginczek von Borussia Dortmund die Führung ausgebaut (8 Tore). SVE-Spielmacher Alban Meha hat bereits sechs Tore erzielt und liegt zusammen mit Marcus Fischer (SV Elversberg), Jose Pierre Vunguidica (1.FC Köln II), Simon Terodde (1.FC Köln II) und Jerome Assauer (WSV Borussia) auf Platz zwei.

Kurzausblick:
Schon am Freitag gehts weiter mit dem elften Spieltag der RL West. Preußen Münster hat dann die U23 von Bayer Leverkusen zu Gast. Eintracht Trier tritt am Samstag im Moselstadion gegen Aufsteiger Wiedenbrück an. Das Topspiel der Liga steigt in Dortmund: die U23 des BVB trifft im Verfolgerduell auf die „Kleinen Knappen“ aus Schalke – sozusagen die 1b-Variante des großen Revierderbys Schwarzgelb gegen Königsblau.

(red), Foto: Anna Lena Bauer

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln