Rote-Ampel-Kollision in der Luxemburgerstraße

Verkehrsunfall mit zwei leichtverletzten Personen

Das Missachten der roten Ampel sorgte für einen Verkehrunfall in Trier-West. Zwei Wagen kollidierten und es entstand ein großer Sachschaden.

 

Trier. Zwei leichtverletzte Personen sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles in der Luxemburgerstraße.Ein Lieferwagen befuhr gegen 08.30 Uhr die Luxemburger Straße in Fahrtrichtung Luxemburg und wollte nach links, in die Diedenhofener Straße abbiegen.

Autounfall Euren

Hierbei missachtete er das Rotlicht der Lichtzeichenanlage. Im Einmündungsbereich kollidierte er mit einem Geländewagen, welche die Luxemburger Straße in Richtung Stadtmitte befuhr.Durch die Wucht des Aufprall stürzte der Lieferwagen zur Seite. Beide Fahrzeugführer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt und nach Erstbehandlung in Trierer Krankenhäuser transportiert.

Durch ausgelaufene Betriebsstoffe war die Luxemburger Straße großflächig verschmutzt. Bei der Bergung der Fahrzeuge und der Reinigung der Fahrbahnoberfläche kam es zu geringfügigen Verkehrsbeeinträchtigungen. Im Einsatz waren Kräfte der Berufsfeuerwehr Trier, des Rettungsdienstes und der Polizeiinspektion Trier. Nach erster Schätzung beträgt der entstandene Sachschaden 40.000 Euro.

Hinweise werden erbeten, an die zuständige Polizeiinspektion Trier (0651- 9779 3200).

Stichworte:

Kommentare (0)

Trackback URL | RSS

Antworten

Wir freuen uns über Kommentare und möchten allen Lesern die Möglichkeit geben, kritisch zu den Themen und Artikeln Stellung zu beziehen und ihre Meinung kundzutun. Wir behalten uns das Recht vor, jeden Kommentar vor Veröffentlichung redaktionell zu überprüfen und nur Kommentare freizuschalten, die sich sachlich mit dem Thema des Beitrags beschäftigen.
Spielregeln